Regeländerungen zur Feldsaison 2015

Im Hockeysport gibt es nur eine wirklich beständige Regel. Und die besagt, dass es jedes Jahr mindestens eine Regeländerung gibt. Bisher war es jedoch wenigstens so, dass die Regeländerungen nur zum Beginn einer neuen Saison eingeführt wurden, also zum 01. August. Dieses Mal treten die Regeländerungen zum 01. April in Kraft, also während der laufenden Spielrunde. 
  • Der Ball darf nun auch über Schulterhöhe gespielt werden, solange dadurch keine Gefährdung anderer Spieler entsteht (ab Knaben A und Mädchen A aufwärts).
  • Die lange Ecke wird nicht mehr von der Seitenauslinie durchgeführt, sondern nun von der Viertellinie auf der Höhe, an welcher der Ball die Torauslinie passiert hat. Der Ball darf nicht direkt in der Schusskreis gespielt werden (ab Altersklassen die Dreiviertelfeld spielen).
  • Freischläge am Kreis müssen nicht mehr mit fünf Metern Abstand zum Schusskreis ausgeführt werden, sondern an der Stelle des Vergehens. Der Ball muss trotzdem fünf Meter bewegt werden, bevor er in den Kreis gespielt werden darf (ab Kleinfeld).
Das waren die drei wesentlichen Regeländerungen. Dazu kommen ein paar weitere Neuerungen unter anderem bei der Ausführung der Strafecken und bei den Wechselfehlern. Nachzulesen in der Übersicht aller Regeländerungen Initiates file downloadHIER. Die entsprechend aktualisierte Kurzfassung der Feldregeln gibt es Initiates file downloadHIER.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.