Cannstatter Zeitung vom 16.04.2008

Souveräner Auftakt der VfB-Frauen
Bad Cannstatt — Die Frauen des VfB Stuttgart starteten mit einem 4:0- Sieg gegen den Tabellenletzten TSG Bruchsal in die Feldsaison 2008. Das Ziel war hoch gesteckt, denn gegen die zuletzt schwachen Bruch­saler Damen wollten die VfBle­rinnen, die mit vielen Neuzugängen aus der eigenen Jugend antraten, ei­nen klaren Sieg einfahren. Und wie es schien, ging der Plan von beginn an auf. Aus einer kompakten Ab­wehr heraus wurden die Bälle über die Außen ins Mittelfeld verteilt und von dort aus Angriffe gestartet. Die Bruchsaler Damen, die taktisch nicht viel auf dem Kasten hatten und die Bälle hüfthoch über den Platz prügelten, waren praktisch chancenlos. Nach einem schönen Angriff traf Stürmerin Carina Mat­hä zum 1:0 (14.). Es hagelte weiter Großchancen für den VfB, doch vor der Pause gelang kein weiteres Tor mehr. Nach dem Wechsel begann der VfB schwächer, war aber den­noch überlegen, leistete sich aber auch Fehlpässe, die die Bruchsale­rinnen aber nicht nutzten. An Chan­cen für die Roten mangelte es je­doch nicht und so verwandelte Ute Scheible zum 2:0 (49.). Die VfB-Da­men kombinierten weiter schön über die Außen und traten im Kreis erstaunlich aggressiv auf. Frauke Gabriel traf noch zum 3:0, Rebecca Sharpe zum 4:0. Laura Blaschik

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.