Cannstatter Zeitung vom 03.12.2008

VfB-Männer feiern Doppelsieg
Stuttgarter Hockeyspieler besiegen Heidelberg und Gernsbach
Bad Cannstatt — Die Hockeyherren des VfB Stuttgart traten in den letzten Novembertagen gleich zu einem Doppelwochenende an. Zweimal empfingen sie Gäste in der heimischen Halle. Die Herren II konnten ebenfalls zu Hause einen Teilerfolg verbuchen.
Die erste Partie des Wochenendes bestritten die VfB-Männer gegen die TSG Heidelberg. Nach zuletzt guter Leistung und einem Sieg gegen den HTC Stuttgarter Kickers III, wollten die VfB-ler auch an diesem Tag an diesen Erfolg anknüpfen. Die Gastgeber waren von Beginn an die klar überlegene Mannschaft, ließen den Gästen nicht den Hauch einer Chance und konnten am Ende einen deutlich und verdienten 10:2-Sieg einfahren.
Tagsdrauf um 11 Uhr ging es dann für die Herren des VfB Stuttgart gleich weiter. In der Halle Neugereut war der HC Gernsbach zu Gast. Auch in dieser Begegnung gruben die Stuttgarter den Gästen das Wasser ab. Bereits zur Halbzeit lagen die Gastgeber mit 8:4 vorne und blieben ihrer Linie auch nach dem Wechsel treu. Die Gernsbacher schienen verzweifelt gegen die Stuttgarter Angriffe zu agieren, doch die VfBler blieben klar überlegen und konnten am Ende nach durchschnittlicher Leistung einen sehr deutlichen und trotzdem verdienten 16:5-Sieg verbuchen.
Für die Herren II gab es in der Halle Nord einen 6:4-Sieg gegen den HV Schwenningen II und eine 1:4- Niederlage gegen den HC Tübingen.
Laura Blaschik

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.