Cannstatter Zeitung vom 13.05.2009

VfB-Männer gewinnen Lokalderby
Bad Cannstatt — Die VfB Stuttgart Hockeydamen erspielten sich in der Oberliga einen Sieg und eine Niederlage. Die Hockeyherren behielten im Lokalderby der Verbandsliga gegen den HTC Stuttgarter Kickers III die Oberhand.
Zum ersten Spiel traten die Hockeydamen beim TSV Ludwigsburg an. Gegen den Tabellenletzten wollten die Stuttgarterinnen noch einmal punkten, um sich einen sicheren Abstand zu den Abstiegplätzen zu sichern. Von Beginn fanden die Gäste nicht ins Spiel, leisteten sich viele Fehlpässe und vernachlässigten das Spiel über die Außenpositionen, so dass die Partie am Ende nach schwacher Leistung mit 0:3 verloren ging. Zum zweiten Spiel ging es nach Esslingen auf den ungeliebten Naturrasen. An gewöhnliches Hockey war hier nicht zu denken, nur durch lange, geschlagene Bälle vor das gegnerische Tor erspielte man sich Chancen. Die VfB-Damen schlugen sich überraschend gut auf ungewohntem Terrain und gingen mit 1:0 in Führung. Die Gäste agierten überlegen, doch es waren die Esslinger Damen, die den Treffer zum 1:1-Halbzeitstand erzielten. Nach dem Wechsel blieben die Stuttgarterinnen weiterhin konstant und erzielten nach einem schönen Alleingang von Carina Mathä über die linke Seite den 2:1-Führungstreffer. Trotz Gewitterunterbrechung in den letzten Minuten verteidigten die Gäste die Führung und holten am Ende drei wichtige Punkte für den Klassenerhalt.
Den VfB-Herren I erging es beim Lokalderby gegen den HTC Stuttgarter Kickers III auf der Hohen Eiche ähnlich. Nach einer verdienten 2:1-Führung ging es auch für die Herren in eine längere Gewitterpause, die aber unbeschadet überstanden wurde. In den letzten Minuten drehten die Gäste noch einmal voll auf und verteidigten am Ende mit einem 3:1-Sieg die Tabellenführung in der 1. Verbandsliga.
Laura Blaschik

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.