Cannstatter Zeitung vom 15.07.2009

VfB-Männer gelingt Sprung in die Oberliga
Bad Cannstatt — Zum letzten und alles entscheidenden Spiel in der 1. Verbandsliga waren die Hockeyherren des VfB Stuttgart in Esslingen zu Gast. Nur ein Sieg würde den Traum vom Aufstieg in die Oberliga endlich wahr werden lassen.
Ausgerechnet auf dem ungeliebten Esslinger Naturrasen mussten die VfB-Herren die letzten drei Punkte holen, um den Aufstieg in die Oberliga für sich zu entscheiden. Die 100 mitgereisten Stuttgarter Fans bekamen von Anfang an eine spannende Partie zu sehen. Die Esslinger hielten zunächst überraschend gut dagegen und es entwickelte sich eine ausgeglichene und spielerisch gute Partie. Der Tabellenführer aus Stuttgart glänzte immer wieder durch schnelles Offensivspiel, doch wollte in der ersten Hälfte noch kein Tor gelingen. Nach dem Wechsel erhöhten die Stuttgarter den Druck, erkämpften sich durch frühe Ballgewinne und gutes Stellungsspiel die Feldüberlegenheit. Nach zahlreichen Torchancen und Strafecken war es Michael Auerbach, der in der 63. Minute den VfB mit dem 1:0 erlöste. Kurze Zeit später gelang Robin Sharpe der Treffer zum 2:0.
Somit stehen die' VfB-Herren nach der Saison 2008/2009 verdient auf Platz eins der Tabelle der 1. Verbansliga und steigen in die Oberliga auf.
Laura Blaschik

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.