Cannstatter Zeitung vom 29.09.2010

VfB-Männer kommen unter die Räder
Bad Cannstatt - Die Damen des VfB Stuttgart erspielten sich zum Saisonstart in der ersten Verbandsliga ein etwas unglückliches 1:1-Unentschieden gegen den Bietigheimer HTC. Die Hockeyherren kamen hingegen in der Oberliga gegen den SV Böblingen mit 2:7 böse unter die Räder. Die zweite Männermannschaft musste eine knappen 3:4-Niederlage gegen den HC Ludwigsburg III einstecken.
Für die Hockey-Frauen des VfB Stuttgart begann die Feldsaison 2010/2011 in der ersten Verbandsliga unter dem neuem Trainer Markus Kaupp mit einem Heimspiel gegen den Bietigheimer HTC. Mit neuer taktischer Aufstellung gingen die Stuttgarterinnen selbstbewusst in die Begegnung und erspielten sich schnell die klare Feldüberlegenheit. Nach einem Treffer von Filomena Imperiale gingen die Gastgeberinnen verdient mit 1:0 in Führung und erkämpften sich im weiteren Verlauf der Partie zahlreiche Torchancen, die aber leichtfertig vergeben wurden. Wie so oft kamen die Gegnerinnen aber kurz vor Schluss durch einen Abwehrfehler der Stuttgarterinnen vors Tor und erzielten den Treffer zum 1:1-Endstand.
Für die Männer des VfB Stuttgart gab es im zweiten Spiel der Saison gegen den SV Böblingen eine deftige Heimniederlage. Chancenlos kamen die Stuttgarter mit 2:7 unter die Räder und finden sich nun vorerst auf dem letzten Tabellenplatz der Oberliga wieder.
Laura Blaschik

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.