Cannstatter Zeitung vom 22.10.2010

Niederlagen zum Saisonabschluss

Damen I und Herren II des VfB Stuttgart verlieren am letzten Spieltag mit 0:3

Bad Cannstatt (red) - Die Hockey-Herren II des VfB Stuttgarts blieben auch im vierten Spiel der 3. Verbandsliga ohne Dreier. Beim SSV Ulm II hatte man zwar mehr vom Spiel, scheiterte aber wie schon so oft an der eigenen Chancenauswertung und unterlag mit 0:3. Die wenigen Ulmer Zuschauer brachten es nach dem Spiel auf den Punkt. Die Stuttgarter waren die bessere Mannschaft, die Ulmer aber machten aus vier Chancen drei Tore. Die Damen I mussten zum letzten Spiel der 1. Verbandsliga vor der Winterpause beim HC Tübingen antreten. Das Spiel war ein Spiegelbild des Herren II Spiels des Vortags. Nur dass unsere Damen hier noch mehr hundertprozentige Torchancen hatten, dazu noch kurze Ecken im zweistelligen Bereich. Am Ende aber gewann auch hier der Gegner durch zwei Konter und einen sehenswerten Eckentreffer mit 3:0. Besser machten es die Mädchen A im Pokalfinale gegen den Heidenheimer SB. Die Heidenheimer Mädchen schlugen zuvor im Halbfinale den HC Lahr mit 2:0, hatten aber im Anschluss gegen unsere Mädchen nicht den Hauch einer Chance. Am Ende stand es auch in die Höhe völlig verdient 8:0 für den VfB Stuttgart.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.