Cannstatter Zeitung vom 04.02.2011

VfB-Frauen machen Oberliga-Aufstieg perfekt

Bad Cannstatt - Die Frauen des VfB Stuttgart sicherten sich am Doppelspieltag mit zwei Siegen den vorzeitigen Aufstieg in die Oberliga. Die VfB-Männer feierten in der 1. Verbandsliga ebenfalls zwei Siege. Zuerst empfingen die Frauen des VfB Stuttgart den direkten Konkurrenten im Kampf um den Aufstieg in die Oberliga, den HC Tübingen. Mit einem Sieg hätte man an den Gästen vorbeiziehen und sich ein kleines Polster verschaffen. können. In einem spannenden und über weite Strecken zerfahrenen Spiel profitierten die Stuttgarterinnen in der heimischen Sporthalle Neugereut drei Minuten vor Spielende von einem individuellen Fehler in der Tübinger Hintermannschaft und konnten zur Freude der zahlreichen Zuschauer mit 4:3 gewinnen. Die zweite Partie ging gegen den Tabellenletzten HC Heidelberg II. Mit einem 5:2-Sieg meisterten die VfB-Damen diese Pflichtaufgabe. Da der direkte Kontrahent aus Tübingen zeitgleich zu Hause gegen den Mannheimer HC mit 4:6 unterlag, stehen die VfB-Hockeydamen nun bereits vor dem letzten Spieltag als Meister und Aufsteiger in die Oberliga fest. Die Männer des VfB Stuttgart mussten in der 1. Verbandsliga lange auf den Gast vom Mannheimer HC III warten. Als die Gäste dann endlich einliefen, waren nur fünf Feldspieler mit von der Partie. Dementsprechend verlief die Begegnung auch einseitig und es wurde ein fröhliches Scheibenschießen für die Stuttgarter, sodass man einen 32:2-Kantersieg feiern konnte. Ebenfalls erfolgreich, jedoch mit deutlich mehr Kraftaufwand, gestalteten die VfB-Männer auch ihr zweites Spiel: Beim. IC Ludwigsburg III siegten die Stuttgarter Männer mit 9:5.

Laura Blaschik

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.