VfB-Frauen mit geglücktem Auftakt

Bad Cannstatt — Für die Frauen und Männer des VfB Stuttgart stand der Auftakt in die Hallensaison 2011/12 auf dem Programm. Die Frauen erwischten einen guten Start und ergatterten aus zwei Oberliga-Spielen vier Punkte, die Männer verloren hingegen ihr Auftaktmatch in der 1. Verbandsliga.
Hoch motiviert traten die Damen beim TSV Ludwigsburg an. Als Aufsteiger der letzten Saison hatte das Team keine Schwierigkeiten, ins Spiel zu finden. So erzielten die VfB-Damen in der ersten Halbzeit das erste Tor. Mit Glück glich Ludwigsburg jedoch aus. Mit dem 2:1 zeigte der VfB aber wieder seine Überlegenheit. Doch erneut glich der TSV aus und so endete die Partie 2:2. Vor dem Regionalliga-Absteiger SV Böblingen hatten die VfB-Frauen Respekt. Trotzdem waren alle fest davon überzeugt, auch diesen Gegner schlagen zu können. Sicher in der Verteidigung und stark im Sturm, erzielte der VfB schon bald das 1:0. Doch auch diesmal glich der Gegner schnell aus. Doch der VfB gab in diesem Spiel den Ton an, erzielte das 2:1 und legte kurz nach der Pause nach. Die VfB-Damen waren klar besser, spielten stark auf und hielten den Gegner meist weit weg vom Tor. Dennoch verkürzte Böblinger auf 2:3. Die Freude war jedoch kurz, denn nach einem schönen Spielzug erzielte der VfB das 4:2. Noch mal spannend wurde es, als ein weiteres Gegentor fiel. Das 4:3 forderte die Damen des VfB nochmals in die Offensive. Zwei weitere Tore rundeten den verdienten 6:3-Sieg gegen den Regionalliga-Absteiger SV Böblingen ab.
Die Herren des VfB Stuttgart hingegen unterlagen dem TSV Mannheim III auswärts klar mit 2:9.
Am kommenden Sonntag, um 10 Uhr spielen die Oberliga-Damen beim HC Ludwigsburg. Die erste Herrenmannschaft des VfB tritt bereits morgen, um 18 Uhr im Heimspiel gegen den HC Gernsbach an.

Thomas Reinmüller
Cannstatter Zeitung vom 25.11.2011
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.