Guter dritter Platz

Bad Cannstatt - Im letzten Saisonspiel der Oberliga ergatterten die Frauen des VfB Stuttgart beim Bietigheimer HTC ein 4:4 und schlossen damit auf dem dritten Platz ab. Ein gutes Ergebnis, schließlich sind die VfB-Frauen erst aufgestiegen.

In der ersten Minute erzielte Rebecca Sharpe das 1:0 für Stuttgart. So begann das Spiel zwar recht gut, doch von da an verloren die Gäste zu viele Zweikämpfe und auch nach vorne war kein konsequenter Spielzug zu erkennen. So lag man zur Pause 1:3 zurück. Nach einer motivierenden Halbzeitbesprechung der Stuttgarter Trainer legten die VfB- Damen los und schafften mit zwei Toren den 3:3-Ausgleich (Rebecca Sharpe, Elissa Eggenweiler). Die Bietigheimer machten nun auch mehr Fehler. Lena Schwend nutzte einen davon und so ging Stuttgart - obwohl in Unterzahl spielend - mit 4:3 in Führung. Sehr gut verteidigten die VfB-Damen ihre Hälfte und starteten immer wieder gute Angriffe. Jedoch erzielte man kein Tor mehr. Im Gegenteil: Bietigheim gelang noch mit Glück das Tor zum 4:4-Endstand.

Thomas Reinmüller
Cannstatter Zeitung vom 11.02.2012

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.