VfB-Herren vorzeitig abgestiegen

Bad Cannstatt - Nach zwei weiteren Niederlagen steht die erste Hockey-Herrenmannschaft des VfB Stuttgart bereits vor dem letzten Spieltag als Absteiger der 1. Verbandsliga fest. Zuerst unterlag man knapp mit 5:6 gegen den HC Ludwigsburg III, dann folgte eine 8:11-Niederlage gegen den Bietigheimer HTC. Die Herren III konnten in Esslingen mit 3:1 gegen Karlsruhe gewinnen, unterlagen anschließend aber mit 2:4 gegen den TSV Mannheim IV. Die Herren IV spielten in Böblingen im Halbfinale der Aufstiegsrunde gegen Strasbourg und unterlagen knapp mit 5:6. Im anschließenden Spiel um Platz drei zog man gegen die Freiburger TS II mit 2:6 den Kürzeren. Die Knaben B spielten in der Pokalendrunde in Böblingen 0:1 gegen die vierte Mannschaft der Kickers, 1:0 gegen die TSG Heidelberg und 5:1 gegen den Klub an der Enz. Im abschließenden Spiel um den dritten Platz verlor man im Sieben-Meter-Schießen mit 3:5 gegen Aalen. Die Knaben A spielten in der Pokal Platzierungsrunde in Neugereut 4:3 gegen den SV Böblingen und 1:2 gegen den HC Gernsbach. Im Platzierungsspiel um den zehnten Platz unterlag man dann dem Mannheimer HC III mit 1:2.
Die nächsten Spiele: Die Herren I empfangen am Sonntag, 26.2. um 16 Uhr den Karlsruher TV (Halle Nord), die Herren II spielen am Sonntag, 4.3. in Lahr gegen den Mannheimer HC IV und den HC Lahr II.

Thomas Reinmüller
Cannstatter Zeitung vom 18.02.2012

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.