Damen steigen in die Oberliga auf

Bisher war man ungeschlagen in der Liga. Das wollten die Damen des VfB Stuttgarts auch vergangenen Sonntag bleiben. In der ersten Halbzeit, waren die Stuttgarter klar überlegen, die Rohrbacher kamen kaum über die Mittellinie. Es war ein Spiel auf das Rohrbacher Tor. Obwohl man immer wieder gute Chancen hatte, schafften es die Stuttgarter nicht, den Ball ins gegnerische Tor zu schießen. So ging man mit einem 0:0 in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit wurden die Rohrbacher dann auch etwas stärker. Als sie das erste Mal richtig vors Tor kommen, treffen sie sofort das Tor zum 1:0. Köpfe hängen lassen kam für die VfB-Damen nicht in Frage. Schön herausgespielt fällt kurz darauf der Ausgleichstreffer (Elissa Eggenweiler). Beide Mannschaften waren wieder torgleich. Die Rohrbacher machten mehr Druck als in der ersten Hälfte des Spiels und so konnten sie ein weiteres Tor erzielen. Die Stuttgarter Damen waren jedoch immer noch die bessere Mannschaft, was ihnen fehlte war das Glück beim Abschluss. Nachdem eine Stuttgarterin leider einen 7-Meter verschossen hatte, war man über das Tor zum 2:2 durch eine Eckensituation (Lena Schwend) sehr erleichtert. Dabei blieb es dann auch und das Spiel endete 2.2. Obwohl auch ein Sieg für die Damen aus Stuttgart möglich gewesen wäre, können sie mit einem Unentschieden durchaus zufrieden sein. Denn jetzt – 2 Wochen vor dem letzten Punktspiel – sind die Stuttgarter Damen nicht mehr einholbar und somit in die Oberliga aufgestiegen. Bis jetzt sind sie sogar ungeschlagen.

[gallery ids="2063"]

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.