Gute Jugendarbeit zahlt sich aus

Bad Cannstatt - Konsequente Jugendarbeit zahlt sich aus: Der bei der Hockeyabteilung des VfB Stuttgart für den Jugendbereich zuständige hauptamtliche Trainer Markus Kaupp kann nun aus einem großen Spielerkader auswählen. In der Hallensaison 2012/13 wurden sowohl bei den Knaben D als im C-Bereich (Mädchen und Knaben) jeweils zwei Mannschaften gemeldet. In Tuttlingen spielten die Knaben D und sie starteten mit einem 6:1-Sieg gegen den Lokalrivalen Kickers III, gefolgt von einem 10:2 gegen die TG Tuttlingen und einem 8:2 gegen Tuttlingen II. Zum Abschluss wurde noch der VfR Merzhausen mit 9:1 geschlagen und so wurde man souveräner Turniersieger. Die Knaben C holten sich in Esslingen den Turniersieg: Nach einem 1:1 gegen den HC Konstanz und drei Siegen gegen den HC Esslingen, SSV Ulm I und II stand am Ende der verdiente Turniersieg mit einem Torverhältnis von 21:1. Die Mädchen A spielten in Aalen und siegten jeweils mit 2:0 gegen Böblingen und den SSV Ulm III. Von Heidenheim trennte man sich 2:2. Die beiden Mädchen C-Mannschaften trugen einen Heimspieltag in der Halle Nord aus. Dort gab es drei Siege, drei Unentschieden und zwei Niederlagen. Die Mädchen D waren bei einem Freundschaftsturnier in Karlsruhe und belegten den dritten Platz.

Cannstatter Zeitung, 08.12.2012
Thomas Reinmüller

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.