VfB-Männer verteidigen Tabellenspitze

Hockey-Frauen mit Niederlage in der 2. Regionalliga Stuttgart

Die Männer des VfB Stuttgart gewannen auch ihr drittes Saisonspiel und bleiben Tabellenführer in der 1. Verbandsliga. Zu Hause wurde der Bietigheimer HTC mit 10:5 besiegt. Die Frauen verloren in der 2. Regionalliga indes gegen den Mannheimer HC mit 3:4.

Bereits nach zwei Minuten gingen die Stuttgarter Hockeyspieler durch Carsten Thorwart in Führung. Dies sollte eigentlich der Mannschaft Sicherheit geben und den Gegner verunsichern. Doch die Bietigheimer pressten früh und die Abwehrspieler hatten viel Mühe, den Spielaufbau kontrolliert zu gestalten. Nach einer Unkonzentriertheit von Stefan Burkhardt ließen die Gäste Torwart Fliege bei der Ecke keine Chance und markierten den Ausgleich. Nur drei Minuten später konnte Nils Kegler nach einer Eckenablage die erneute Führung erzielen. In der 18. Minute war es wieder eine Ecke, die den Ausgleich zur Folge hatte. Carsten Thorwart konnte mit seinem sechsten Saisontreffer zwar das 3:2 erzielen, doch auf der anderen Seite gab es nur drei Minuten später schon wieder einen Auf reger. Nach einem hoch abgewehrten Ball von Torwart Fliege, schob der Angreifer mit dem Knie zum 3:3 ein. Den Regelverstoß bemerkten die Schiedsrichter jedoch erst nach heftigen Protesten. Die resultierende Ecke verwandelte der Nachwuchsspieler Alex Wengert mit einem sehenswerten Schlenzer direkt unter die Latte. Praktisch im Gegenzug konnte Kapitän Nico Thorwart zeigen, dass auch er ein exzellenter Eckenschütze ist und erzielte das 4:3. Eine Minute vor der Pause fiel das 4:4, was die aufgeheizte Stimmung nicht gerade abkühlen lassen sollte. Nach der Pause ging es weiter hin und her. Erzielten die Bietigheimer noch direkt nach Wiederbeginn das 4:5, markierte abermals Nico Thorwart per Eckenschlenzer den Ausgleich. Im Folgenden zeigte sich, dass die Halbzeitansprache von Coach Richter gewirkt hatte. Die Stürmer rotierten im vorderen Drittel unaufhörlich, so dass Räume geschaffen wurden, um gefährliche Bälle in die Spitze zu spielen. Einzig der sehr gute Gästetorhüter verhinderte, dass der VfB in Führung ging. Nach 45 Minuten konnte Nils Kegler mit Saisontor Nummer sechs die überfällige Führung erzielen. Nach einem Doppelschlag durch Carsten Thorwart und Stefan Burkhardt zehn Minuten vor Schluss war der Widerstand der Gäste gebrochen. Nachdem sie dann auch noch den Torwart aus dem Spiel nahmen, um durch eine Überzahl zu einem Torerfolg zu kommen, konterten die Hausherren mustergültig und erzielten die Tore zum 10:5-Endstand. Heute, 15 Uhr, haben die VfB-Herren beim letzten Heimspiel in diesem Jahr den TSV Mannheim zu Gast in der Halle Nord. Die VfB-Damen I mussten in der 2. Regionalliga beim Mannheimer HC II antreten. Nach einer 2:1-Pausen-führung unterlag man am Ende denkbar knapp mit 3:4. Für die VfB-Damen II begann die Saison in der 3. Verbandsliga mit zwei Spielen in Aalen. Gegen den Gastgeber siegte man mit 4:0, gegen den TSV Mannheim III mit 3:2.

Cannstatter Zeitung, 14.12.2013
Thomas Reinmüller

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.