Serie fortgesetzt

VfB-Hockeyspieler besiegen Mannheim mit 8:4

Bad Cannstatt - Der Siegeszug der Hockeyspieler des VfB Stuttgart hält an. Im Heimspiel der 1. Verbandsliga gewannen die Stuttgarter gegen den Mannheimer HC 3 mit 8:4 und feierten den vierten Sieg im vierten Spiel.

Das letzte Heimspiel 2013 sollte die bisher größte Herausforderung für das VfB-Team sein. In den ersten zehn Minuten musste man sogar kämpfen, um nicht in Rückstand zu geraten. Erst in der elften Minute gingen die Stuttgarter nach einem scharfen Querpass vor das Tor durch Stefan Burkhardt in Führung. Nach einer Viertelstunde lief man in einen unnötigen Konter - 1:1. Carsten Thorwart erzielte im Gegenzug aus fast unmöglichem Winkel die erneute 2:1-Führung. Fünf Minuten vor der Pause kam es nach einer schönen Ecke der Gäste zum 2:2. Nico Thorwart konnte im Gegenzug aber auf 3:2 erhöhen, ehe er im Konter der Gäste das Spielfeld verließ, weil er einen Wechselfehler vermutete (Sechs statt fünf Mann auf dem Feld). Nachdem er das Spielfeld wieder betrat, konnte er die Ecke der Gäste nicht mehr verhindern. Diese war aber, wie vieles in der ersten Hälfte, nur brotlose Kunst. Auch die Zuschauer waren unzufrieden mit der ersten Halbzeit ihrer Mannschaft: „Jeder Wetterbericht ist spannender als die erste Hälfte“, so einer der Fans auf der Tribüne. Nach dem Wechsel sorgte Nils Kegler binnen sieben Minuten mit zweimal derselben Eckenvariante für die 5:3-Füh-rung. In der 39. Minute konnte Stefan Burkhardt nach einer schönen Hereingabe von Oli Schwamb auf 6:3 für den VfB erhöhen. Es schien, als habe die Halbzeitansprache des Trainers mal wieder etwas bewirkt und neue Kräfte freigesetzt. Dieser Anschein hielt jedoch nur zwei Minuten. Die Stuttgarter beschränkten sich auf das Verwalten der Führung, sodass die Mannheimer zu immer mehr Kreisszenen kamen. Torwart Fliege hatte keinen guten Tag erwischt und so fiel das 4:6. Nach 50 Minuten schaffte Nico Thorwart mit einem tollen Ecken-Schlenzer in den rechten Winkel den Befreiungsschlag zum 7:4. Kurz vor Schluss konnte Robin Rösslein mit einem gezielten Schuss ins lange Eck den 8:4-End-stand erzielten. Am Samstag gastieren die VfB-Herren zum letzten Vorrundenspiel (17 Uhr) beim Heidenheimer SB.

Cannstatter Zeitung, 20.12.2013
Thomas Reinmüller

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.