VfB-Damen gelingt erster Auswärtssieg

Bad Cannstatt - Ausgerechnet beim Tabellenzweiten und Aufstiegsaspiranten HC Heidelberg gelang den Frauen des VfB Stuttgart mit 3:0 der erste Auswärtssieg in dieser Oberliga-Saison.

Bei hochsommerlichen Temperaturen setzten die Stuttgarterinnen die Gastgeberinnen von Anpfiff an unter Druck und schnürten sie regelrecht in deren Abwehrviertel ein. Die VfB- Damen erzwangen gleich mehrere Torchancen und Henni Commichau lenkte bereits nach wenigen Minuten einen Ball zur VfB-Führung ins Tor. Die VfB-Damen setzten nach, kombinierten teilweise sehenswert und erspielten sich weitere klare Chancen. Nach einer Viertelstunde schlenzte Esther Hummel zur 2:0- Pausenführung ins Netz ein und belohnte so sich und das Team für eine sehenswerte Anfangsphase. Erst kurz vor der Pause hatten die Gastgeberinnen ihre erste Torchance, doch konnten sie ihre Strafecke nicht nutzen.

Nach dem Wechsel versuchte Heidelberg, den Druck zu erhöhen, doch die VfB-Mädels fanden erneut die passende Antwort: Elissa Eggenweiler setzte sich auf Rechtsaußen durch und Helen Strobel sorgte aus acht Metern für das beruhigende 3:0. In der Schlussviertelstunde zollten beide Teams der Hitze Tribut, doch die Stuttgarterinnen hatten das Spiel weiterhin weitgehend unter Kontrolle - nur zu einem weiteren Treffer reichte es nicht mehr. Am Ende stand ein hochverdienter 3:0-Auswärtssieg.

Ebenfalls beim HC Heidelberg unterlagen die VfB-Herren I in der Oberliga mit 1:6. Den VfB-Herren II gelang dagegen ein beeindruckender 3:1-Auswärtserfolg beim Tabellenführer TSV Ludwigsburg II.

Morgen um 13 Uhr bestreiten die Frauen des VfB Stuttgart ihr letztes Heimspiel gegen Ulm. Davor empfangen um 11 Uhr die VfB-Herren ebenfalls den SSV Ulm.

Cannstatter Zeitung, 20.06.2015
Thomas Reinmüller

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.