Abschluss auf Rang zwei

VfB-Oberliga-Hockeyspielerinnen mit Remis

Bad Cannstatt - Im letzten Saisonspiel der Oberliga-Hallensaison trennten sich die Hockeyspielerinnen des VfB Stuttgart und des HC Ludwigsburg mit 4:4. In der Abschlusstabelle belegt der VfB damit den zweiten Platz.

Zu Beginn waren die Gastgeberinnen noch nicht wach. Ludwigsburg kam besser ins Spiel: Es gab drei Ecken gegen den VfB, die alle abgewehrt wurden. Erst nach 15 Minuten - nach kurzer Auszeit - lief es für die VfB-Mädels besser. So erzielte Elissa Eggenweiler in der 18. Minute das 1:0 für Stuttgart. Obwohl es die VfB-Damen inklusive Torfrau in dieser Phase des Spiels richtig gut machten, glich Ludwigsburg durch ein Eckentor zum 1:1 (24.) aus. In den letzten beiden Minuten der ersten Hälfte wurde es noch einmal spannend: Erst erzielte Ester Hummel das 2:1 für Stuttgart. Beim Anspiel der Gegnerinnen war der VfB nicht wach und so fing man im Gegenzug den Ausgleich - abermals durch eine kurze Ecke. Fünf Minuten nach Wiederanpfiff fiel - erneut nach einer Ecke - das 3:2 für Ludwigsburg. Verärgert begannen die VfB-Mädels nun mit schönem Hockey. So erzielte Ester Hummel nur drei Minuten später das 3:3. Und nur eine Minute später markierte Carina Mathä nach einer Ecke das 4:3. Durch Unaufmerksamkeiten schafften die Ludwigsburgerinnen aber noch das Tor zum 4:4-Endstand.

Auch die VfB-Herren 2 haben auf Platz 4 der 4. Verbandsliga, die VfB-Herren 3 auf Platz 6 der 5. Verbandsliga die Hallensaison beendet.

Cannstatter Zeitung, 05.03.2016
Thomas Reinmüller

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.