Cannstatter Zeitung vom 15.Juni 2005

Nur Niederlagen für VfB-Teams
Stuttgarter Herren erneut vor dem Tor zu harmlos
Bad Cannstatt - Es hagelte förmlich Niederlagen für die Hockeyspieler des VfB Stuttgart. Die 1.Herrenmannschaft verlor 0:1 gegen TSV Mannheim II. Die Zweite Mannschaft verlor deutlich mit 0:4 gegen Tübingen und die weibliche Jugend kam gleich mit 1:6 gegen Heidelberg unter die Räder.
Die 1.Herrenmannschaft diktierte von Beginn an, gegen den Tabellenführer aus Mannheim das Spiel.
Wie bereits die vielen Spiele zuvor, erarbeiteten sie sich etliche gute Tormöglichkeiten. Doch vor dem Tor machten sich die Hausherren wie so oft in dieser Saison das Leben selbst zu schwer und vergaben viel zu leichtfertig gute Einschussmöglichkeiten. So ging man mit einem 0:0 in die Pause.
Nach der Halbzeitansprache rannten sie weiter auf das Tor der Gäste, allerdings verstand man es nicht, geordnete Angriffe über die Außenpositionen zu starten. Es wurde immer mehr durch die Mitte gespielt. Das war für den routinierten und abgeklärten Tabellenführer ein dankbares Spiel und somit wurden nun auch die Gäste immer stärker. In der 57. Minute war es dann auch soweit. Die Mannheimer nutzten eine Unachtsamkeit in der Stuttgarter Hintermannschaft zum 0:1 eiskalt aus. Zwar versuchte der VfB den wichtigen Ausgleich zu erzielen, leider ohne Erfolg.
Auch die zweite Herrenmannschaft hatte es in ihrer Liga mit dem aktuellen Tabellenführer zu tun, nur hieß hier der Gegner Tübingen. In der ersten Halbzeit lag man nach guter kämpferischer Leistung nur mit 0:1 zurück. Dabei hatte sie selbst hochkarätige Torchancen die leichtfertig vergeben wurden. Im zweiten Abschnitt jedoch zeigte sich, warum die Gäste unangefochten seit Wochen an der Tabellenspitze der 2.Verbansliga verweilen. Und so schossen sie in den letzten 35 Minuten noch drei Tore, somit war auch diese Niederlage für den VfB besiegelt.
Die weibliche Jugend durfte bei ihrer Niederlage gegen Heidelberg, durch Eva Hautmann wenigstens ein Tor erzielen. Allerdings blieb am Ende trotz starker Mannschaftsleistung und vielen Torchancen am Ende doch nur eine 1:6 Niederlage.
Das Nachholspiel der 1.Damenmannschaft findet am kommenden Freitag um 19.00 Uhr auf der Esslinger Hockeyanlage statt!
Andreas Sauck

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.