Cannstatter Zeitung vom 29.09.2006

VfB-Frauen mit Auftakterfolg
Bad Cannstatt - Die Hockeydamen des VfB Stuttgart starteten mit einem 2:0-Auswärtssieg in die neue Oberligasaison. Die 1. Herrenmannschaft hingegen verlor beim Aufsteiger Esslingen mit 1:2.
Beim ersten Spiel der neuen Damen-Oberligasaison war zu Beginn noch etwas Sand im Getriebe. Viele Stockfehler führten durch das Spiel. Dennoch gab es Chancen auf beiden Seiten. Es entwickelte sich nach dem Wechsel eine spannende Partie. Als Stürmerin Rebecca Hellenbart (53.) vor dem leeren Tor am Einschieben regelwidrig gestoppt wurde, zeigte der Schiedsrichter sofort auf den 7-m-Punkt. Diesen verwandelte Sturmpartnerin Carina Mathä. Von nun an spielten sie das Hockey, was sich Trainer und Mannschaft für das Spiel vorgenommen hatten - Schnelles und gutes Kombinationshockey. In der 64. Minute war es Laura Blaschik, die einen schönen Angriff mit dem 2:0 Endstand abschloss.
Die 1. Herren zeigten ein sehr ausgeglichenes Spiel auf dem Esslinger Naturrasen. Nach der Pause gelang ihnen sogar die Führung durch Michael Auerbach. Doch die Hausherren drückten auf den Ausgleich. Die Stuttgarter hatten selbst auch allerbeste Chancen die Führung zu erhöhen, doch viel zu oft scheiterten sie am Rasen oder an sich selbst. So kam es wie es kommen musste, Esslingen kam noch zu zwei Treffer und siegte 2:1.
Die Herren II des VfB Stuttgart verloren nach überlegenem Spiel gegen den HC Ludwigsburg mit 1:2. Hätten sie die vielen guten Einschussmöglichkeiten genutzt, wäre ein Sieg mehr als verdient gewesen. Das Tor für den VfB erzielte Eddy Thorwart durch einen 7-Meter.
Andreas Sauck

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.