Cannstatter Zeitung vom 23.11.2006

Missglückter Auftakt für VfB-Teams
Bad Cannstatt - Die Hockey-Damen des VfB Stuttgart verloren in der 1. Verbandsliga ihren Saisonauftakt in der Halle gegen den Oberliga-Absteiger TSV Ludwigsburg mit 1:3. Die Hockey-Herren verloren ebenfalls in der 1. Verbandsliga beim Bietigheimer HTC II mit 4:6.
Im ersten Saisonspiel empfingen die Damen den TSV Ludwigsburg. Bereits nach wenigen Sekunden kamen die Stuttgarterinnen zu guten Torchancen, die allesamt vergeben wurden. Das schien auch schon das Highlight des VfB gewesen zu sein. Denn von nun an wurde das Spiel durch zahlreiche Abspielfehler geprägt. So kamen die Gäste immer besser ins Spiel. Der Spielaufbau wurde nach spätestens drei Pässen unterbrochen und der Konter eingeleitet. Einzig VfB-Torhüterin Laura Blaschik zeigte eine starke Leistung. Sie lief insgesamt 16 Strafecken ab, auch als der Gegner mehrere Male vor ihr alleine auftauchte, zeigte sie ihre Klasse. Beim 0:1 kurz vor der Pause war jedoch auch sie ohne Chance. Direkt nach Wiederanpfiff fiel durch ein Eigentor das 0:2. Doch nur eine Minute später kam wieder Hoffnung in der voll besetzten Neugereuter Sporthalle auf, als die stark spielende Ulle Schläfke das 1:2 erzielte. Allerdings ging auch nach diesem Treffer kein Ruck durch das VfB-Team. Und so war die logische Konsequenz, dass die Gäste noch zu einem weiteren Treffer kamen und das Spiel für die VfB Damen mit 1:3 verloren ging.
Die 1. Herren verloren unnötig mit 4:6 beim Bietigheimer HTC Il. Der HTC II war zwar mit Ex-Regionalligaspieler ausgestattet, aber nicht unschlagbar.
Andreas Sauck

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.