Damen gewinnen in Ulm

Hauptsache gewonnen! So das Fazit nach dem eher mühsamen 5:3 Erfolg beim Oberliga Schlusslicht SSV Ulm. Wobei es dann doch sehr erfreulich ist, dass unsere Mädels mittlerweile auch Spiele gewinnen, bei denen sie ein bisschen von der Bestform entfernt sind. Immer wenn Ulm drohte, es noch einmal spannend zu machen, legten unsere Damen nach und verdienten sich so die drei Punkte.

Die Mädels begannen konzentriert gegen Gastgeber, die unbedingt punkten mussten, um die Chancen auf den Klassenerhalt zu verbessern. Unser Team kontrollierte das Spiel in der Anfangsphase. Elissa war anfangs fast überall und sorgte für die ersten beiden Tore. Danach ließ die Konzentration nach, Ulm schaffte den Anschlusstreffer. Das Spiel drohte, offener zu werden, doch kurz vor der Pause erzielte Carina das 3:1 zur Pausenführung.

Nach dem Wechsel begannen unsere Mädels wieder gut und druckvoll. Helen erhöhte recht schnell auf 4:1, doch plötzlich war der Wurm drin im VfB Spiel: schlampiges Defensivverhalten und Ulm konnte auf 3:4 verkürzen. Das Spiel wurde verbissener und härter. Mit Beginn der Schlussphase erkämpfte sich unser Team einen Siebenmeter nach einer Strafecke und die starke Carina sorgte mit ihrem zweiten Treffer für die Entscheidung.
Drei Punkte, ein Arbeitssieg - mehr musste am Sonntag in Ulm auch nicht sein. Unsere Mädels bleiben weiter Tabellenzweiter...und das soll auch so bleiben.

Es spielten: Meli, Carina (2), Lena, Bianca, Esther, Elissa (2), Helen (1), Beli und Rebecca. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.