Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/joomla.vfb-hockey.de/images/RTEmagicC_KA_Schweinfurt_2015.jpg.jpg'

MA und KA: Saisonvorbereitung in Schweinfurt

MA mit 1 Tor zum dritten Platz

Am Samstag sind wir nach Schweinfurt gefahren, um dort am Sunshine-Holderäcker-Cup teilzunehmen. Gleich nachdem wir angekommen sind, mussten wir das erste Spiel gegen den TSV Ludwigsburg bestreiten. Wir mussten uns leider mit 0:1 geschlagen geben. Nach einer langen Pause spielten wir gegen den Gastgeber aus Schweinfurt. Nach diesem unfairen Spiel (5 Spielerinnen von der wJB) verließen wir den Platz mit dem Spielstand 0:2, vielen blauen Flecken und einer schlechten Laune.

Der nächste Tag begann sehr früh. Trotz des Schlafmangels nahmen wir uns vor, den Platz zu rocken. Unglücklicherweise verloren wir trotz guter Leistung das Spiel gegen Schwabach mit 0:2. Danach mussten wir ein zweites Mal gegen den TSV um den 3. Platz spielen. Nach einem sehr spannenden Spiel und kräftiger Unterstützung von den Knaben A gewannen wir das Spiel mit 1:0. Somit haben wir den Tag gut abgeschlossen und konnten mit guter Laune nach Hause fahren.

Spielbericht: Helen, Laura und Mara

P.S. Danke an unsere Torschützin Anne, unsere beiden Torhüter Vanessa und Helen  und an die Knaben A, die uns so laut angefeuert haben!
Es spielten: Vanessa, Helen, Maja, Lili, Jana, Laura, Mara, Anne, Ida, Lilian, Betty, Giulia und Theresa

KA mit 4 Siegen zum Turniergewinn

Samstag standen nach der Busanreise, die auch ohne Smartphones von den Knaben gutgelaunt überlebt wurde, zwei Spiele an. Zunächst wurde der TSV Ludwigsburg, der bald in der Oberligarunde Gruppengegner sein wird, in einem überlegenen Spiel besiegt, wobei die Chancenausbeute ausbaufähig war, Endstand 2:1. Im zweiten Spiel gegen die Mannschaft aus Schwabach klappte das Ganze schon besser und der 2. Sieg mit 4:0 war unter Dach und Fach.
Nach einem schönen Abend mit Pizzaessen, guter Stimmung im Jugendgästehaus und nach kurzer Nacht war den Knaben schon im Spiel am Sonntagvormittag gegen den Gastgeber Schweinfurt ein imponierender Siegeswille anzumerken. Sie mussten zwar kurze Zeit zu Beginn in das gewohnte Passspiel sich einfinden, doch anschließend war es mehr oder weniger ein Spiel auf ein Tor. Nur beim Torschuss und den vielen Strafecken fehlte die letzte Konzentration und so wurde das Spiel „nur“ 1:0 gewonnen. Damit war nach dem Unentschieden des HTC Stuttgarter Kickers gegen Schweinfurt klar: Im letzten Spiel zwischen den bis dato beiden ungeschlagenen Stuttgarter Vereine reichte den VfB-Knaben ein Unentschieden zum Turniersieg, der Siegeszwang lag bei den Kickers. Entsprechend traten die Kickers auf bzw. versuchten aufzutreten: Denn schnell kauften die VfB-Knaben furchtlos dank der treuen und lautstarken Unterstützung ihrer Mädels den Kickers den Schneid ab und entwickelten wieder tolle Spielzüge durch Wechsel zwischen druckvollem Spiel und Konterspiel. Nachdem so in der Mitte der Spielzeit der VfB durch einen schönen Konter mit 1:0 in Führung ging, hatte der HTC Stuttgarter Kickers erstaunlich wenig entgegenzusetzen und kurz vor Spielende erzielte der schnellste VfB-Stürmer den 2:0-Endstand.

Spielbericht: Volker

P.S.
Danke an den VfB für den berüchtigten VfB-Bus und Familie W. für den zuverlässigen „Ulli-Bus“, Danke an Daniel, Markus und Rebecca für die Idee des „Schweinfurt-Ausflugs“ und die Organisation.

Es spielten: Levin, Benni, Leon, Marius, Niklas, Nils, Finn, Laurin, Philipp, Enrico, Lenz, Levi und Linus

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.