Damen: Unentschieden beim TSV Ludwigsburg

Mit einem 1:1 Unentschieden kamen die Damen vom Tabellenletzten TSV Ludwigsburg zurück. Das Gute daran: ein Auswärtspunkt und den 6 Punkte Vorsprung auf den TSV verteidigt. Das Ärgerliche am Unentschieden: gut gespielt, mindestens ein Dutzend hochkarätiger Torchancen gehabt, nur zwei Torschüsse des Gegners zugelassen - und am Ende nur ein mageres Pünktchen.

Unsere Mädels begannen druckvoll, konzentriert und zielstrebig. Sie schnürten die Gastgeberinnen regelrecht in deren Hälfte ein und belohnten sich nach rund 10 Minuten mit dem Führungstor durch Esther. Eine sehenswerte Ballstaffette ging voran, Elissa spielte Esther frei und Esther ließ der Torfrau keine Chance. 

Mitte der ersten Hälfte ließen unsere Mädels ein wenig nach. Das Spiel wurde ausgeglichener und prompt nutzten die Gastgeberinnen ihre zweite Strafecke zum Ausgleich. Danach übernahmen unsere Damen wieder das Kommando. Aber es blieb bis zur Pause beim 1:1.
Nach dem Wechsel wurde die Überlegenheit unserer Mädels noch deutlicher. Doch sie konnten klarste Chancen und etliche Strafecken nicht nutzen. Manchmal fehlte ein wenig Konzentation, manchmal ein wenig Überzeugung und Selbstvertrauen und etliche Male fehlte schlicht das entscheidende Quäntchen Glück. So blieb es am Ende bei einem aus Stuttgarter Sicht eher unglücklichen 1:1. Die Leistung passte. Das Ergebnis leider nicht.
Nächster Versuch: Sonntag ab 13.00 zu Hause gegen Freiburg.

Es spielten: Meli, Mona, Lena, Rebecca, Maite, Bianca, Carina, Elissa, Esther (1), Helen, Henni, Jackie, Marina, Beli, Annalena, Tamara 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.