Herren II starten mit Unentschieden gegen Strasbourg

J.S.K. Strasbourg - VfB Stuttgart II  1:1
Sonntag, 27.09.2015 - 11:00 Uhr

Gleich im ersten Spiel hatten die Herren II Dank insgesamt neun Absagen heftige Personalprobleme. Irgendwie hat man dann aber doch noch 13 Spieler zusammen bekommen, wenngleich der ein oder andere über ein Jahr nicht mehr auf dem Platz gestanden ist.

Eigentlich wollte man das Spiel aufgrund des zusammengewürfelten Kaders erst einmal abwartend beginnen, da man aber gleich gut ins Spiel kam und sich die Hausherren spielerisch eher zurückhielten war man gleich gut am Drücker und spielbestimmende Mannschaft. Die Stuttgarter erspielen sich in der ersten Hälfte zahlreich gute Tormöglichkeiten, die Hausherren hingegen waren, wenn überhaupt, dann nur durch den ein oder anderen Konter gefährlich. Umso ärgerlicher, dass man mit einem 0:0 Unentschieden in die Pause ging.

In der zweiten Hälfte wurde das Spiel noch einseitiger und es entwickelte sich über weite Strecken ein Spiel auf ein Tor. Inzwischen hatte man einen Verteidiger ins Mittelfeld gezogen und spielte nur noch mit einer Dreierreihe, was sich aber rächen sollte. Einer der wenigen Konter sorgte für eine 5:3 Überzahlsituation im Stuttgarter Schusskreis, der Stürmer traf den Ball nicht richtig und die Kugel hoppelte etwas unglücklich ins Stuttgarter Tor. Davon zeigten sich die Roten jedoch unbeeindruckt und weiter rollte Angriff auf angriff Richtung Strasbourger Tor. Chancen fast im Minutentakt, nur der Ball wollte nicht über die Linie. Der ein oder andere mochte sich wie in einer Zweitschleife im Stadion bei unseren Fußballern gefühlt haben. Irgendwann war es dann Marius, der im Anschluss an eine kurze Ecke die erneute Hereingabe überlegt über die Linie zum mehr als verdienten Ausgleich drückte. Und auch danach hatte man noch genügend Chancen, das Spiel zu entscheiden, schlussendlich blieb es aber beim für Strasbourg mehr als schmeichelhaften 1:1 Unentschieden.

Außer der mangelnden Chancenverwertung kann sich die Mannschaft eigentlich keinen Vorwurf machen, Torchancen hat man sich jedenfalls mehr als genügend herausgespielt.

Es spielten:

Tor: Christian B.
Feld: Andy, Juli, Martin, Jan D., Florian, Lars, Volker, Sven, Denis B., Markus K., Marius (1), Christian Sch.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.