Damen: Auftaktsieg beim TSV Ludwigsburg

Unsere Damen haben zum Saisonstart das Beste aus der schwierigen Personal- und Trainingssituation gemacht. Mit einer engagierten und disziplinierten Teamleistung holten sie einen verdienten 3:1 Auswärtssieg beim TSV Ludwigsburg. Der ganz große spielerische Glanz fehlte sicherlich noch, aber nach einer sehr durchwachsenen Vorbereitung war mit so einem kompakten und erfolgreichen Auftritt eigentlich nicht zu rechnen.

Zumal Torhüterin Meli verletzt ausfiel und Mona ihre Hallenpremiere bei den Damen nicht als Feldspielerin sondern im Tor feiern musste. Wie eigentlich fast nicht anders zu erwarten, bestand sie auch diese Herausforderung mit Bravour. Kompliment!

Der TSV Ludwigsburg präsentierte sich erwartungsgemäß als gut organisiertes Team mit großem Kampfgeist und klarem Matchplan. In eigener Halle versuchten sie von vornherein, Druck zu machen. Und erst als unsere Mädels ihr Spielsystem umstellten, bekamen sie besseren Zugriff auf das Spiel. Nach dieser hektischen Anfangsphase erspielten sich unsere Damen einige Chancen und Elissa konnte mit einem schönen Schlenzer die erste Strafecke zur 1:0 Pausenführung nutzen.
Nach dem Wechsel blieben unsere Mädels konzentriert und nach einem schönen, schnellen Angriff über rechts belohnte sich Beli für eine starke Leistung mit dem 2:0. Rund eine Viertelstunde vor Schluss setzte Elissa entschlossen nach und sorgte nach einer unübersichtlichen Situation im Schusskreis mit ihrem zweiten Treffer für das 3:0. Gemeinsam mit Esther und Beli zählte die stark verbesserte Elissa nicht nur wegen ihrer beiden Tore zu den Besten.

In der Schlussphase nutzten die Ludwigsburgerinnen die einzige kollektive Schlafmützigkeit bei unseren Mädels zum Anschlusstreffer. Anschließend versuchten die Gastgeberinnen in Überzahl und ohne Torhüterin zum Anschlusstreffer zu kommen. Eine Glanzparade von Mona verhinderte Schlimmeres und ansonsten brachten unsere Damen den Vorsprung relativ souverän über die Zeit. 

Am Ende ein wichtiger Sieg - fürs Punktekonto, für die Moral und hoffentlich ein Dreier mit Signalwirkung.

Es spielten:
Mona im Tor, Carina, Esther, Elissa (2), Beli (1), Helen, Lena, Henni, Marissa und erstmals Anne - herzlich willkommen im Team!!!!!! 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.