Mädchen C: Versöhnliches Ende in der Traglufthalle zu Mannheim

Unsere Mädchen-C mussten wegen Renovierungsarbeiten in Karlsruhe ihren Spieltag beim Mannheimer HC in der ungewöhnlichen Traglufthalle austragen.

Im ersten Spiel gegen den HC Ludwigsburg II waren unsere Mädels von der doch etwas schnelleren Spielweise der Ludwigsburgerinnen sehr beeindruckt und ließen sich rasch den Schneid abkaufen. Schnell lagen sie zurück und trotz Jettes Anschlusstreffer, gab es im ganzen Spiel nur sehr wenige Chancen. 1:4 war dann aber trotzdem ein etwas zu hoch ausgefallenes Ergebnis.
Im zweiten Spiel gegen den Mannheimer HC II war unser Team besser bei der Sache. Es gab zwar für sie im gesamten Spiel keine einzige Chance, sie erkämpften sich aber bravourös ein 0:0 Unentschieden, wobei die hervorragende Abwehrarbeit und der gehaltene Penalty von Torfrau Emilia auch einen entscheidenden Beitrag dazu beigetragen hat.

Auch in Spiel 3 gegen den HC Ludwigsburg I begannen unsere Mädchen von Betreuer  Frank Wondratschek recht konzentriert. Dennoch lag man schnell 0:2 hinten und Kathrin konnte erst kurz vor der Halbzeit den Anschlusstreffer erzielen. Lange konnte unsere Mannschaft das 1:2 halten und durch die klasse Pässe aus der Abwehr ergaben sich sogar einige Möglichkeiten für Luisa, den Ausgleich zu erzielen. Aber mitten in dieser Druckphase fiel dann kurz vor Ende der 1:3-Treffer für den HCL, was dann auch das Endergebnis  war.
Obwohl die acht Mädchen bereits 60 Spielminuten tapfer gekämpft hatten, stand als letzter Gegner der Favorit, Mannheimer HC I, auf dem Spielplan. Die Beine schmerzten und man sah ihnen an, dass sie richtig fertig waren. Durch einen Penalty ging der MHC in Führung. Aber unsere VfB-Mädels gaben nicht auf. Kathrin spekulierte auf die Abspielfehler in der Mannheimer Abwehr und hatte damit zweimal kurz nacheinander Erfolg. Erst der Ausgleich und dann der 2:1-Führungstreffer. Ab da war es nur noch eine reine Abwehrschlacht. Tia, die eine hervorragende Leistung heute in der Abwehr zeigte, kämpfte mit Eva, Kathrin, Sarah, Carina, Jette, Luisa und letztendlich mit der Torhüterin Emilia um diesen Sieg und sie gewannen tatsächlich 2:1 gegen den Mannheimer HC I!! Das ließ alle Strapazen vergessen, freute alle und die Mädels konnten letztendlich zufrieden nach Hause fahren.

Ein großes Dankeschön an Schiedsrichterin Lucie, die uns heute begleitete.


Für den VfB Stuttgart spielten:
Sarah, Kathrin (3), Tia, Jette (1), Luisa, Carina, Eva und Emilia im Tor

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.