Rückschlag für Oberliga Damen

Bei Regionalliga-Absteiger TSV Mannheim II setzte es am frühen Sonntagabend eine bittere 2:4 Niederlage für unsere 1. Damen. Die Gastgeberinnen schickten eine deutlich stärkere Mannschaft aufs Parkett als in der Hinrunde und schafften so verdientermaßen den ersten Saisonsieg.
Unsere Mädels kamen nicht gut ins Spiel und zeigten sich früh von der Qualität des Gegners beeindruckt. Schon in der Anfangsphase standen unsere Damen stark unter Druck und hatten Glück, dass Mannheim gleich zwei Siebenmeter nicht nutzen konnte.
Mitte der ersten Hälfte konnte der VfB sogar mit 1:0 in Führung gehen. Doch ein bitterer Ballverlust servierte den Mannheimerinnen die Ausgleichschance quasi im Gegenzug.

Nach der Pause folgten einige starke Minuten unserer Damen und Carina schloss eine Eckenvariante zum 2:1 ab. Doch leider bekam das VfB-Spiel keine Sicherheit. Die Defensive stand nie wirklich kompakt, das Aufbauspiel war fehlerhaft und es schien immer so als sei ein bisschen Angst im Stuttgarter Spiel. So kamen die Mannheimerinnen immer wieder zu Strafecken - und sie nutzten 3 Ecken hintereinander zum 4:2 Endstand. Nach dieser leider verdienten Niederlage fehlen den Damen weiterhin ein paar Punkte, um den Klassenerhalt zu sichern.
Die zweiten Damen gewannen dagegen ihr Spiel gegen die dritte Mannschaft des TSV Mannheim verdient mit 1:0. Jackie erzielte das Tor des Tages. Im zweiten Spiel gegen die Reserve des TSV Ludwigsburg erspielten sich unsere Mädels ein deutliches Chancenplus, scheiterten aber immer wieder an der starken Torhüterin im TSV-Tor. Am Ende stand eine äußerst unglückliche 0:1 Niederlage.
Die dritten Damen waren am erfolgreichsten: sie gewannen beide Spiele. Zunächst schlugen sie Ulm mit 4:2 und dann gewannen sie gegen Villingen mit 3:2. In beiden Spielen zeigte sich das Team stark verbessert. Teresa und Kathi waren die besten Torschützen in einer homogegen Mannschaft.

Am Wochenende spielen die 2. Damen ihren letzten Spieltag in der Halle Nord. Hier werden dringend Helfer für die Bewirtung gesucht. Die 1. Damen müssen beim souveränen Tabellenführer Feudenheim antreten - und haben dort nichts zu verlieren. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.