Herren I beenden Saison mit Remis

Die Hockey-Herren des VfB beenden das letzte Spiel der Saison gegen den HC Lahr mit einem hart umkämpften 6:6 (4:3) und beenden die diesjährige Hallensaison auf dem vierten Platz.

Bereits vor der Partie stand fest, dass es für beide Mannschaften um nichts mehr ging. Als Absteiger stand bereits Ende Januar der Karlsruher TV fest. Trotzdem wollte man nach einer Saison mit Höhen und Tiefen einen positiven Abschluss erzielen. Tatsächlich ließ man Lahr vor vollen Rängen kaum ins Spiel kommen und erspielte sich früh erste Chancen. Jedoch musste man sich 8 Minuten und einen verschossenen Siebenmeter gedulden, bis die Herren aus der Landeshauptstadt ihre Chancen in etwas Zählbares ummünzen konnten. Nach Zuspiel von von der Heyden konnte C.Thorwart den Ball im Kasten der Lahrer unterbringen. Nur eine Minute später belohnte sich von der Heyden in seinem Abschiedsspiel mit dem Treffer zum zwischenzeitlichen 2:0. Nachdem Krähling auf 3:0 erhöht hatte, tauchte Lahr nach 15 gespielten Minuten das erste Mal gefährlich vor dem Tor der Stuttgarter auf. Nach dem Schuss durch die Hosenträger des Stuttgarter Keepers gelang den Schwarzwäldern auch direkt der Anschluss. In der Folge konnte man zwar in einer körperbetonten Partie durch eine schöne Eckenvariante zwischen Kramer und N.Thorwart auf 4:1 erhöhen, musste jedoch durch einen Siebenmeter, vergebene Chancen und zweifelhaften Schiedsrichterentscheidungen den Halbzeitstand von 4:3 hinnehmen.

Nachdem man bereits in der ersten Hälfte der Partie die Entscheidungen der Unparteiischen lautstark monierte, beschäftigte man sich bereits zu Beginn des zweiten Abschnitts eher mit dem Gegner und den Schiedsrichtern als mit dem eigenen Spiel. Dadurch gelang Lahr der erstmalige Ausgleich zum 4:4. Da sieben Minuten später ein Lahrer den Ball wiederholt in das liegende Brett eines Stuttgarters schleuderte konnte man jedoch durch die darauffolgende zehnminütige Überzahl wieder durch Kaerger in Führung gehen. Jedoch gelang es Lahr weiterhin gefährlich vor dem Gehäuse der Stuttgarter aufzutauchen und in der 50. Minute wieder in Führung zu gehen. Nachdem man bereits gegen Freiburg durch die Herausnahme des Torwarts in der Offensive erfolgreich war, entschied man sich früh dazu das Risiko erneut einzugehen. Erneut spielte man die Überzahl geduldig aus und konnte durch C.Thorwart in der 59. Minute ausgleichen. Nach einem Konter der Lahrer in der Schlussminute machte man es allerdings durch eine Ecke noch einmal spannend. Jedoch vergab Lahr diese Riesenchance recht ideenlos und schleuderte den Ball direkt in das Schienbein des herauslaufenden N.Thorwart. Somit blieb es beim Stand von 6:6.

Nachdem sich die Mannschaft im Laufe der Saison klar steigerte musste man sich diesen Punkt gegen Lahr leider härter erkämpfen als angenommen. Nach dem Abschluss dieser Hallensaison geht der Blick allerdings schon wieder in Richtung Vorbereitung für die Rückrunde der Feldsaison. Nach fünf Spielen steht man dort mit nur drei Punkten auf dem sechsten Platz.

Es spielten:
Berrer, Kramer, C. Thorwart, N. Thorwart, Weniger, von der Heyden, Kaerger, Schulze-Neuhoff, Krähling

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.