Mädchen B2 holen erste Punkte

Das Mädchen B aus der Verbandsliga spielte heute beim schönen Wetter ihren 1. Spieltag in Villingen.
Die Mannschaft bestand zum Großteil aus unerfahrenen Spielerinnen die heute ihr erstes Pflichtspiel auf dem 3/4 des Feld absolvierte, angeführt von vier erfahrene Spielerinnen (Joya, Laura, Ella und Philina).

Das erste Spiel bestritt die neu formatierte Mannschaft gegen das Reserveteam vom HC Ludwigsburg. Hier gab es für unsere Abwehrspielerinnen (Joya, Laura, Eva und Emilia H.) gleich Schwerstarbeit, da die Abstimmung im Mittelfeld zu Beginn noch nicht stimmte. Immerhin war das Spielfeld für viele Spielerinnen viel breiter und länger als gewohnt. Aber selbst, wenn die Abwehr einmal geknackt war, war unsere Torhüterin Emilia W. immer zur Stelle. Mitten der 1. Halbzeit steigerten sich die Mädels von VfB und es kam zu ersten Chancen. Aber zur Halbzeit stand es 0:0. Die Halbzeitansprache hatte wohl kurz positiv motiviert, so dass gleich nach Wiederanpfiff durch einen langen Ball über rechts zu Carina gespielt wurde, die wiederrum auf den langen Pfosten zur frei stehende Martha spielt. Die 1:0 Führung war perfekt. Die Ludwigsburgerinnen waren schockiert ob des frühen 1:0 und machten erneut Druck auf unsere Abwehr. Die Abwehr schrubbten jeden Ball ins Seitenaus und wenn doch einmal ein Durchkommen war, war wieder Goalie Emilia W. zur richtigen stellen.
Als der Schlusspfiff kam waren alle happy über ihre ersten drei Punkte. Keine 30 Minuten später mussten unsere Mädels das zweite Spiel gegen Bietigheimer HTC bestreiten. Die Trainer dachten das unsere Mädels platt sind bei der kurzen Regeneration und bei dem warmen Wetter. Der Bietigheimer HTC war klar deshalb auch die bessere Mannschaft, nur sie scheitern wie beim ersten Spiel immer an unseren Abwehrspielerinnen und Torhüterin Emilia. Auch die Mädels von VfB kamen immer wieder in den Schusskreis, nur der Torschluss blieb einfach aus. Zwei Minuten vor Halbzeitpfiff musste sich dann auch Emilia geschlagen geben und die Bietigheimer Mädels gingen mit einer 1:0 Führung in die Halbzeit. Die zweite Hälfte war ein Ebenbild zur ersten Hälfte und die Kräfte schwanden immer mehr bei unseren Spielerinnen, sodass unsere bärenstärke Torhüterin ihr Können immer mehr unter Beweis stellen musste. Doch zwei Mal musste auch sie sich geschlagen geben, weshalb das Spiel mit 0:3 verloren ging.

Ein großes Kompliment an die Mannschaft, die ihre ersten Pflichtspiele mit Bravur meisterte.

Es spielten:
Emilia W., Emilia H. Joya, Laura, Eva, Ella, Martha, Lara, Philina, Jette und Carina

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.