Gelungener Saisonstart: Die wJB gewinnt 3:0 gegen den TSV Ludwigsburg

Gelungener Saisonstart: Die WJB gewinnt 3:0 gegen den TSV Ludwigsburg

Im ersten Pflichtspiel der Pokalrunde Baden Württemberg landete die wJB einen Start nach Maß und gewann verdient nach drei Toren in der 2. Halbzeit mit 3:0 über den Erzrivale TSV Ludwigsburg. Nach diesem 3:0 Heimsieg steht der VFB mit bisher nur einem gespielten Punktspiel auf Platz 3 in der Tabelle, hinter Böblingen und Aalen/Heidenheim die jeweils schon 2 Punktspiele absolviert haben.

Die Trainer Steven Krietsch und Steffen Heß stellten die weibliche Jugend B von Anfang an auf eine 1:1 Manndeckung ein, um den Gegner von Anfang in Schach zu halten. Das Gelang vor allem der Stuttgarter Abwehr mit Laura, Toni, Melina, Betty und Anne sehr gut, sodass die Ludwigsburger Stürmer ein ums andere Mal das Nachsehen hatten und meistens vor der eigenen Viertellinie vom Ball getrennt wurden. In der ersten Halbzeit hatte Ludwigsburg nur zwei gefährliche Torchancen in der 14. und 26. Spielminute, die jedoch Helen mit Bravour hielt. Auch die einzige kurze Ecke für Ludwigsburg hielt ebenfalls Helen souverän. Das Stuttgarter Mittelfeld mit Mara, Desi und Jana leitete mehrere Stuttgarter Konter ein. Die Stuttgarter Stürmer Berenike, TT, Lida, Lili, Josi hatten jeweils in der 5., 9., 17., 23. Und 29.Spielminute richtig gute Torchancen, um Stuttgart in Führung zu bringen, doch war die Ludwigsburger Torfrau immer zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort und parierte die Stuttgarter Torschüsse mit Erfolg. Auch die ebenfalls einzige Stuttgarter kurze Ecke in der 19. Spielminute, die von Toni präzise hereingegeben wurde und von Mara gestoppt wurde, führte durch einen harten Torschuss nicht zum zählbaren Erfolg. Dann zwei Schreckminuten für Stuttgart, denn erst fiel Mittelfeldspielerin Desi in der 20. Spielminute verletzt aus und dann auch noch Toni in der 21. Spielminute, die in der Innenverteidigung einen sehr starken und sicheren Eindruck hinterließ. Trotz der zwei Spielerausfälle hatte man durch ein Wechselkontingent von vier Spielerinnen ausreichend Personal auf der Bank und brachte erst mal die 1.Halbzeit ohne Gegentor über die Bühne. Halbzeit: 0:0.

Stuttgart stand bis zur 16. Spielminute spielerisch auf Augenhöhe mit dem TSV Ludwigsburg. Es gab Torchancen auf beiden Seiten. Vor allem Berenike, Mara und Jana kontrollierten das Mittelfeld immer besser und bedienten mehrmals die Stuttgarter Stürmer TT, Lida, Josi und Lilli im Ludwigsburger Strafraum, doch leider immer noch ohne zählbaren Erfolg. Stuttgart war nun ab der 17. Spielminute dominierend und drängte auf die 1:0 Führung. Als Laura von der Außenverteidigung ins Mittelfeld vorrückte, wurde Ludwigsburg förmlich an die Wand gespielt. Laura, die erst in der 19. Spielminute eine kurze Strafecke im Ludwigsburger Gehäuse nicht unterbrachte, wurde in der 20. und 26. Spielminute durch ihre 2 Tore zur "Matchwinnerin". Das erste Tor war ein sehenswertes Tor in den oberen rechten Torwinkel nach einem erfolgreichen Konter über die rechte Seite. Ihr zweites Tor wurde souverän mit Jana, Mara und Bernike durch ein Schuss in die lange Ecke des Ludwigsburger Gehäuses erzielt. Nun war der Bann gebrochen und die Stuttgarter wJB spielte souverän auf. Die Ludwigsburger versuchten dagegenzuhalten, aber ohne zählbaren Erfolg. Vor allem die zentrale Innenverteidigerin Melina machte heute einen "super Job" und spielte überragend und verteilte ihre Bälle hervorragend über die Außenverteidigung mit Betty, Viki und Anne und über das Mittelfeld mit Mara, Berenike, Laura und Josi. Der verdiente Lohn war in der 27. Spielminute das 3:0 für Stuttgart durch die dribbelstarke Jana, was gleichzeitig das Endergebnis bedeutete.

Fazit: Die Trainer Steven Kritsch und Steffen Heß waren mit dem Auftaktsieg sehr zufrieden. Wir haben etwas verhalten angefangen, hatten zwei Spielerausfälle zu verkraften, haben uns in der 2. Spielhälfte gesteigert und verdient 3:0 gewonnen. Ein dickes Lob an alle Spielerinnen und danke an die Mädchen A.

Mannschaft: Helen, Toni, Laura, Melina, Anne, Betty, Viki, Mara, Berenike, Desi, Jana, Josi, Lida, TT, Lilli

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.