Herren I verpatzen den Saisonauftakt

Die ersten Herren des VfB haben dem Saisonauftakt beim Bietigheimer HC gründlich verpatzt. Eigentlich hatte man in der Vorbereitung ordentlich gearbeitet und ging entsprechend optimistisch ins Spiel. Der VfB kam jedoch sehr schlecht damit zurecht, dass keine Schiedsrichter zum Spiel erschienen waren und so der Bietigheimer HC zwei Schiedsrichter stellte. Merkwürdig verunsichert begannen die Herren die Partie und lagen zur Halbzeit 3:0 zurück. Zweimal waren die Herren dabei klassisch ausgekontert worden.

Nach der Pause kam der VfB zunächst gut in das Spiel, hatte die besseren Chancen und den Gegner im Griff. Leichtsinnigkeiten führten jedoch zum nächsten Gegentreffer, erneut nach einem Konter. Im Anschluss verlor man wieder völlig den Faden und lag zwischenzeitlich mit 7:0 zurück, bevor man wieder zu einem geordneten Spielaufbau fand und gegen Ende der Partie mit 2 Treffern von Yannick Maier und Jordi Mas sowie einigen Chancen noch etwas Ergebniskosmetik betreiben konnte.

Nächste Woche müssen die Herren in Villingen/Schwenningen beweisen, dass sie es besser können um möglichst bald die Rückkehr in die Oberliga zu feiern.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.