Herren gewinnen letztes Feldspiel in Konstanz

Die ersten Herren zeigen beim letzten Spiel vor der Hallensaison einen souveränen Auftritt und gewinnen beim HC Konstanz mit 3:0.

Mit breitem Kader und der Stuttgarter Sonne im Rücken startete das Team von Beginn an konzentriert, vor allem die Raumdeckung stellte die Hausherren vor erhebliche Probleme. Immer wieder konnten die VfBler Bälle im Mittelfeld erobern und gefährliche Konter einleiten. Nach einer schönen Kombination über die rechte Seite konnte Sebastian Hecks Tor lediglich durch klares Fußspiel auf der Linie verhindert werden. Der Schiedsrichter ließ jedoch Vorteil laufen und so vollendete Yannik Maier zum 1:0.

Einige weitere gute Gelegenheiten blieben ungenutzt, ehe Felix Kärger nach einem Freischlag am Kreis gedankenschneller agierte als die gesamte Hintermannschaft der HCK. Mit einem flachen Schlag ins lange Eck erhöhte er damit 3 Minuten vor der Halbzeit auf 2:0. Zuvor war der VfB etwas hektisch zu Werke gegangen, Konstanz konnte diese kurze Phase jedoch nicht nutzen.

Auch in der zweiten Hälfte gelang es an die gute Leistung anzuknüpfen. Mit aufmerksamer defensive und der nötigen Ruhe und konstant guten Angeboten im Aufbau blieb Stuttgart spielbestimmend. Bene Zürn und Thorben Burmeister hatten weitere aussichtsreiche Gelegenheiten, scheiterten jedoch am guten Torhüter der Hausherren. Dieser blieb beim zweiten Treffer von Yannik Maier jedoch chancenlos, der einen Konter sehenswert mit der argentinischen Rückhand abschloss und damit für den verdienten 3:0 Endstand sorgte.
Die Stimmung ist gut im Team, dass sich zum Abschluss der Hinrunde noch ein Bad im eiskalten Bodensee gönnte.

Besonderer Dank geht an dieser Stelle noch an Jordi Mas und Thorben Burmeister, die ihr Studium in Barcelona und Darmstadt fortsetzen und den VfB daher wieder verlassen.
Gute Besserung wünschen wir zudem Ludwig Schmid, dessen Verletzung sich nach dem Spiel als schwerwiegender erwies, als es zunächst den Anschein hatte.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.