Damen unterliegen dem Tabellenführer

Vergangenen Samstag starteten die VfB Damen beim Bietigheimer HTC in die Rückrunde.

Der VfB war von Beginn an wach und setzte den Gegner unter Druck, ganz nach dem Motto Angriff ist die beste Verteidigung. So gelang es den Bietigheimern zunächst kaum hinten raus zu kommen und torgefählich zu werden.
Nach 10 Minuten gab es unglücklicherweise eine Ecke, welche der Bietigheimer HTC zum 1:0 verwandelte. Der VfB blieb jedoch am Ball und spielte selbst ein paar schöne Chancen heraus, an deren Verwertung es allerdings mangelte. So kam es dann kurz vor der Pause noch zum 2:0.

Neu motiviert trat der VfB die zweite Halbzeit an. Schöne Spielzüge und weitere Chancen bekamen die Zuschauer zu sehen, führten letztendlich aber zu keinem Anschlusstreffer.
Die dritte gegnerische Ecke schafften die VfB Damen nicht zu verteidigen und die Bietigheimer erhöhten auf 3:0. Im letzten Viertel des Spiels ließ der VfB nach. Der Gegner wurde nicht mehr unter Druck gesetzt. Der BHTC nutzte den dadurch erlangten Spielraum und durch eine starke Einzelleistung baute der Tabellenführer den Sieg zu einem 4:0 aus.

So verabschiedete sich der VfB bei den Bietigheimern, weiterhin mit nur 2 Punkten auf dem Konto und als Schlusslicht der Tabelle. Doch die Mädels vom VfB sind sich einig, die bisher liegengelassenen Punkte werden nach der Winterpause eingesammelt!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.