Unentschieden reicht Herren I zur Tabellenführung

Am Eröffnungstag des neuen VfB Kunstrasens spielen die ersten Herren gegen die SG Lahr / Offenburg etwas schwerfällig. Das Unentschieden reicht jedoch um die Tabellenspitze zu übernehmen.

War es das Spiel vom Vortag, oder die große Hitze? Man weiß es nicht, jedoch war den Herren im Spiel gegen Lahr von Beginn an eine gewisse Müdigkeit anzumerken. Zwar hatte man, direkt nach dem leicht verspäteten Anpfiff, mehr Spielanteile, konnte jedoch wenig Druck auf die in Halbfelddeckung agierenden Gäste ausüben. Kleine, technische Fehler bei der Ballverarbeitung schlichen sich ein und Lahr wartete auf Konter, ohne selbst viel Offensivdrang zu entwickeln. Ein Ballverlust mit anschließendem Gegenstoß über die linke Stuttgarter Seite führte schließlich zum 0:1. Ein vermeidbares Gegentor, nach etwa 20 Minuten Spielzeit. Der VfB hatte sich bis dahin zwar einige Chancen erspielt, war jedoch bis dato nicht zwingend genug und erhöhte nun das Tempo. Carsten Thorwart vergab eine gute Chance und Johannes Schreiner schoss bei einer weiteren Kreisszene knapp über das freie Tor.

In der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer ein größtenteils einseitiges Spiel: der VfB gab den Ton an und übte nun mehr Druck auf den gegnerischen Kreis aus, Lahr stand tief und versuchte die Offensive der Stuttgarter mit langen Bällen zu überspielen.
Mit einem ruhenden Ball gelang Stuttgart schließlich der Ausgleich. Ein Freischlag direkt vor der Viertellinie war von Ludwig Schmid schnell in den Kreis geschlagen worden, wo Carsten Thorwart per Stecher vollendete. Der VfB bemühte sich redlich ein weiteres Tor folgen zu lassen, die Lahrer Defensive hielt jedoch stand. Kurz vor Ende der zweiten Halbzeit mussten die Stuttgarter zudem zwei Minuten in Unterzahl spielen, nachdem Felix Martin für ein Foul die grüne Karte sah. Das Remis reicht den Herren um die Tabellenspitze mit dem hauchdünnen Vorsprung eines Punktes zu übernehmen.

Im Auswärtsspiel, diesmal in Lahr, müssen die Herren es dringend besser machen und drei Punkte entführen. Sollte Bietigheim parallel dazu verlieren, wäre den Herren der Wiederaufstieg in die Oberliga nicht mehr zu nehmen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.