Damen verlieren das Stadtderby

18:00, Degerloch - Stadtderby unserer VfB Damen gegen die Stuttgarter Kickers!

Schon zu Beginn des Spiels war klar: heute muss gekämpft werden, denn mit vielen Ausfällen und nur 2 Auswechselspielerinnen war man dem voll besetzten Gegner körperlich unterlegen. Die Kickers starteten hoch motiviert in die erste Halbzeit. Durch cleveres und schnelles Kontakten fiel schon in der ersten Minute das 1:0 für die Blauen. Doch Köpfe hängen lassen war jetzt keine Option. Nun versuchten die VfB Damen sich zu wehren und selbst Torchancen zu kreieren. So erspielten sich die Damem in rot 2 Ecken in Folge, leider blieben diese aber ungenutzt - wenn auch nicht schlecht geschossen. Die Degerlocher hingegen schafften es in der ersten Hälfte des Spiels noch ein zweites Tor zu erzielen. Immer wieder kam der Gegner gefährlich nahe dem Schusskreis der Stuttgarter Mädels und so auch zu weiteren Torchancen, die entweder abgewehrt wurden oder neben das Tor gingen. Es blieb beim Halbzeitstand von 2:0.

Nach der kurzen Verschnaufpause wollte man in der zweiten Hälfte des Spiels vor allem „Schlimmeres“ verhindern. Das bedeutete für die roten: enger zusammenrücken, noch mehr gegenseitige Unterstützung erbringen und vor allem positiv bleiben. Und obwohl den Stuttgarter Kickers der Ausbau der Führung auf 3:0 gelang, war die zweite Hälfte des Spiels aus defensiver VfB Sicht deutlich besser. In die Offensive ging nicht mehr viel, aber irgendwann sind eben die Kräfte am Ende.

Insgesamt war es eine gute kämpferische Leistung der Damen in rot, die dem Gegner aus Degerloch am heutigen Tage spielerisch unterlegen waren.

Nächstes Wochenende geht es bereits weiter für die Mädels. Da wollen sie dann auch wieder zeigen, dass sie cleveres, kreatives Hockey nach vorne spielen können.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.