mJB schließt Saison auf Mittelfeldplatz ab

Zum Abschluss der diesjährigen Feldsaison stand für die Mannschaft der männlichen Jugend B des VfB Stuttgart die Platzierungsspiele gegen die Spielgemeinschaft Tuttlingen/Konstanz sowie den Bietigheimer HTC auf dem Programm.

In beiden Spielen war der VfB das optisch und spieltechnisch überlegene Team, doch in Richtung Torabschluss war es jeweils eher ein zähes Ding. Laufbereitschaft war zwar vorhanden, dennoch wünschte man den VfB-Akteuren in vielen Szenen noch mehr Mut im Vorwärtsgang. Während im ersten Spiel der Knoten nach einer Strafecke platze und am Ende ein deutlicher 3:0 Sieg verbucht werden konnte, verlief das zweite Spiel sehr unglücklich: Vorne wollte trotz guter Chancen lange Zeit kein Tor gelingen, während nach einer Unachtsamkeit der Abwehr der Gegner eiskalt in Führung ging. Der Gegentreffer löste bei den VfB-lern noch mehr Motivation und große Spielfreudigkeit aus und tatsächlich konnten sie den Ausgleich erzielten. Nun setzte der VfB alles auf eine Karte, vergab gute Möglichkeiten, doch mitten in diese Druckphase am Spielende wurde der VfB eiskalt ausgekontert. So steht am Ende der langen Feldsaison ein zufriedenstellender Mittelfeldplatz, was angesichts der vielen personellen Ausfälle, die der VfB über die gesamte Saison erleiden musste (u.a. fehlte der Kapitän bei der Platzierung aufgrund eines Bänderrisses, gute Besserung an dieser Stelle!), eine bemerkenswerte Leistung darstellt!

 

Im Bild von links nach rechts:
Linus, Finn, Maximilian, Jesper, Niklas, Robert, Marius, Laurin, Philipp, Tom, Ben, Leon, Nils, Levin (TW)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.