Packendes Pokalfinale der Knaben A

Die heutige Finalpartie gegen RW Tuttlingen auf dem heimischen Kunstrasen war an Spannung nicht zu überbieten. Vor gefüllten Haus starteten die VfB Jungs in Weiß zunächst etwas vorsichtig, kamen aber im Lauf der ersten Halbzeit dann mehr und mehr in die Hälfte der Gäste. Das letzte Quentchen Glück im Abschluss fehlte jedoch bis zur Pause.

Kurz nach der Pause sicherte Alessio mit einem schön heraus gespielten Treffer die Führung. In Anbetracht der Spielsituation angemessen. Die überwiegend groß gewachsenen 03er Tuttlinger ließen aber nicht locker, das auf Konter ausgerichtete Spiel wurde durch die bärenstark agierende Stuttgarter Abwehr um Enrico, Lennard, Max und Marc und den gut stehenden Goalie Louis jedoch zunächst kontrolliert. Dennoch drehten die Gäste durch zwei Ecken in kurzer Folge das Spiel und es stand aus Sicht der VfB Jungs plötzlich 1:2. An Aufgeben war jedoch nicht zu denken. Mit der besten Teamleistung der ganzen Saison kamen die Jungs in weiß wieder zurück und belohnten sich mit dem Anschlusstreffer zum 2:2 durch Jesper. In der Schlussphase hatten sie die besseren Spielanteile und drängten auf den Führungstreffer in den letzten Minuten. Die Zuschauer fieberten mit und wollten fast schon für die VfB Jungs jubeln, der platzierte Schuss von Simon in den Schlussminuten landete jedoch am Pfosten und nicht im Tor der Tuttlinger. Leider. Es kam wie es kommen musste - 2:2 nach regulärer Spielzeit und das übliche Procedere zum Penalty-Schießen.

Jeweils fünf Schützen und ein Torwart aus jedem Team und alle Mannschaftskameraden an der Mittellinie. Auch hier blieb es zunächst ausgeglichen, bis letztlich das Pendel zugunsten der Tuttlinger aussschlug. Am Ende hätte es nicht knapper als 4:5 ausgehen können. Die Enttäuschung bei den VfB Jungs wich nach einer gewissen Zeit einem berechtigten Stolz, denn am heutigen Tag haben die Jungs eine Klasse Teamleistung abgeliefert. Somit ist die Silbermedaille in der Verbandsliga mit Sicherheit mehr wert als die reine Ergebnisnotiz in den Urkunden.

Die Auszeichnungen wurden überreicht durch VfB Vorstand Dr. Bernd Gaiser und den VfB Hockey Abteilungsleiter Roland Schmid. Ein Riesenlob an die Jungs für dieses klasse Spiel am Ende einer tollen Saison und natürlich den Trainer Markus Kaupp.


hinten von links:
Hockey Abteilungsleiter Roland Schmid, Max, Henry, Alessio, Trainer Steven Krietsch, Hennes, Julius, Trainer Markus Kaupp, Simon, Lennard, Enrico, Finn, Louis und VfB Vorstand Dr. Bernd Gaiser

Vorne von links:
Marc, Jesper, Ole und Jan-Luca

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.