Erster Turniertag für Knaben A

Am gestrigen Samstag, 19.11. stand für die VfB Oberligamannschaft der männlichen U14 der erste Spieltag in der Hallensaison an. Es ging zu Rot-Weiß Tuttlingen, mit denen die VfB Jungs vom zurückliegenden Pokalfinale auf dem Feld noch eine Rechnung offen hatten. Zunächst war aber die erste Partie gegen den Karlsruher TV angesetzt. Die Gelben aus Baden wurden durch die VfB Jungs förmlich überrannt - was sich auch im Endergebnis von 6:0 niederschlug. Ein klares Statement. Die zweite Partie gegen den SV Böblingen war sehr körperbetont. Beide Teams schenkten sich nichts, so dass trotz einer 1:0-Führung für die Roten am Ende ein 1:1 notiert wurde. Die Böblinger verteidigten mit defensiver Aufstellung und Zeitspiel am Ende das Remis. Das letzte Spiel gegen den Gastgeber Rot-Weiß Tuttlingen sollte das Highlight des ganzen Turniers sein: diesmal die Stuttgarter in Rot und die Tuttlinger in Weiß. Trainer Werner Radtke änderte die Aufstellung, so dass die Dreierkette der Gastgeber besser kontrolliert werden konnte. Die erste Halbzeit zeigte daher auch ein Spiel auf das Tor der Tuttlinger. Leider ohne das letzte Quäntchen Glück im Abschluss. Nach dem Wechsel schafften die Gastgeber das 1:0, doch wie im Pokalfinale auf dem Feld kamen die VfB Jungs mit einer traumhaft herausgespielten 1:1 durch Marc und dem 2:1 durch Alessio zurück. Durch eine Strafecke glichen die Tuttlinger wieder aus und mit der Schlusssirene kam es nach einer umstrittenen Szene zu einer weiteren, möglicherweise entscheidenden Strafecke für Tuttlingen. Fünf Anläufe auf das Tor der Stuttgarter sollten genug sein, so dass es letztlich auch in dieser schnellen Partie bei einer Punkteteilung blieb. Wieder zeigten die VfB Jungs mit dem Trainer Werner an Ihrer Seite eine geniale Teamleistung.

 

Auf dem Bild von links
Hinten: Jan-Luca, Finn, Henry, Simon, Alessio, Enrico, Trainer Werner
Vorne: Jesper (liegend) und Marc

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.