Auftakt für unsere Knaben A

Am letzten Samstag begann die Oberligasaison der KnA mit dem Heimspieltag in Neugereut. Der TSV Mannheim 2 startete konzentrierter in die erste Party. Der VfB war kaum auf dem Platz, da konnte der TSV einen Ball im Mittelfeld abfangen, stand nach zwei schnellen Pässen frei vor Mathis und schob unbedrängt zum 1:0 ein. Doch der VfB ließ sich nicht aus dem Konzept bringen und erarbeitet sich in der Folge mehrere gute Möglichkeiten. Eine erste Strafecke brachte nichts ein und Brandon scheiterte kurz danach frei vor dem Torwart an dessen guten Reflexen. Nach 9 Minuten war es Tom, der dem TSV im Spielaufbau den Ball klaute. Seinen harten Schuss konnte der starke Torwart noch an den Pfosten lenken, doch dort war Brandon zur Stelle, um den Abpraller zum 1:1 zu verwerten. Weitere Groß-Chancen von Brandon und Juri konnten vor der Pause nicht genutzt werden. So war es in der 2. Halbzeit der TSV der erneut mit viel Tempo startete und Mathis, der den VfB mit 3 guten Paraden im Spiel hielt. Auch Diego zeichnete sich mit einigen starken Rettungsaktionen vor unserem Tor aus, wenn die Abwehr manchmal nicht schnell genug zurückeilen konnte. Mitte der Halbzeit war es ein Pass von Finn auf Brandon, der einen sehr schönen Doppelpass mit Tom einleitete, den Brandon mit dem Siegtreffer zum 2:1 abschloss.

Im zweiten Spiel ging es gegen den Mannheimer HC 2 der gerade den HC Ludwigsburg 2 klar mit 3:1 geschlagen hatte. Markus ließ eine offene Manndeckung spielen, doch trotz des hohen Laufeinsatzes dauerte es nur 5. Minuten bis der MHC nach einem Konter über rechts mit einem gar nicht richtig getroffenen Kullerball aus kürzester Entfernung das 0:1 erzielte. Nach einem von Mathis erfolgreich abgewehrten Ball war es kurz darauf der nächste Konter der den MHC in Überzahl vors VfB Tor brachte. Mathis warf sich noch in den ersten Schuss, aber als der Ball wieder frei war reagierte der Mannheimer Stürmer am schnellsten und beförderte den Ball mit einem Stecher zum 0:2 ins Tor. Die beste Chance für den VfB hatte kurz darauf Diego, der mit einer starken Rückhand nur knapp das Tor verfehlte. Die 3. Strafecke der Mannheimer brachte kurz vor der Pause das 0:3.
Anfang der 2. Halbzeit keimte nochmal etwas Hoffnung auf. Der VfB machte Druck und Diego konnte mit einer Strafecke den Anschlusstreffer zum 1:3 erzielen. Doch diese war schnell wieder verflogen, nachdem der MHC mit 2 gut herausgespielten Treffern auf 1:5 erhöhte. Dem VfB gelang wiederum kurz vor Schluss noch das 2:5. Finns Versuch mittig vom Schusskreis wurde noch geblockt aber Brandons Nachschuss saß.

Das letzte Spiel gegen den HC Ludwigsburg 2 startete furios für den VfB. Bereits Mitte der ersten Halbzeit stand es 4:0 für den VFB. Zuerst Tom in Nachschuss nach einem Schlenzer von Brandon, dann kurz darauf Brandon selbst im Nachschuss nach einer kurzen Ecke von Diego eröffneten den Reigen. Dann fing erst Tom und danach Diego einen Diagonalpass ab, in beiden Fällen war es Brandon der am Ende das Tor machte. So hätte es weiterlaufen können, hätte Ludwigsburg nicht Konrad gehabt. Mit einer Torvorlage und zwei eigenen Toren sorgte er dafür, dass es mit einem knappen 4:3 Vorsprung in die Pause ging.
Das Momentum war jetzt klar auf Seiten des HCL, so begann die 2 Hälfte mit mehreren guten Chancen der Gäste. Immer wieder Konrad und Julius konnten von Finn, Maxime und Gustav nur mit hohem Einsatz und etwas Glück verteidigt werden. Trotzdem schaffte es Mitte der 2. Halbzeit wiederum Konrad nach einem schönen Steilpass den Ausgleich zum 4:4 zu erzielen. Danach war es ein offener Schlagabtausch. Gute Chancen von Brandon, Diego und Tom wechselten sich ab mit starken Kontern des HCL, bis 2 Minuten vor Schluss ein Konter mit einem schönen Doppelpass das 4:5 und damit die Entscheidung zugunsten des HCL brachte.
Leider verletzte sich auch noch Maxime bei dieser letzten Aktion und wird für die nächsten Wochen ausfallen.

Insgesamt eine solide Leistung des VfB gegen Gegner die, wie erwartet, an diesem ersten Spieltag verstärkt durch mehrere Regionalliga Spieler antraten.


Es spielten:
Mathis (TW), Finn, Lars, Maxime, Tom Z., Moritz, Diego, Gustav, Ulises, Brandon, Juri, Till

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.