Herren gehen mit sieg in die Winterpause

Nachdem der VfB die ersten beiden Saisonspiele gewonnen hat, die letzten beiden aber verloren, sollte im fünften Spiel der dritte Sieg eingefahren werden. Vor heimischem Publikum hatte man den Tabellenvorletzten HC Lahr zu Gast. Die Gäste hatten von Anfang an Probleme und kamen nur selten vor das Tor der Hausherren. Diese wiederum spielten dominant und kamen schnell zu guten Torchancen. Das erste Tor für die Gastgeber fiel schließlich nach einer Strafecke. Die Stuttgarter ließen nicht locker. Sie erzielten nur wenig später das 2:0, und durch die zweite Strafecke das 3:0. Danach wurde eine Schläfrigkeit der Stuttgarter Hintermannschaft bestraft und Lahr erzielte sein erstes Tor. Stuttgart blieb aber die tonangebende Mannschaft und konnte noch vor der Pause zwei Treffer zum 5:1 erzielen. Nach der Pause wollte der VfB sein dominantes Spiel weiter fortführen, die Gäste pressten nun aber deutlich früher. Trotz kleiner Probleme mit den offensiven Gästen kam die Heimmannschft zu weiteren guten Chancen, wovon eine zum 6:1 führte. Lahr gab jedoch nicht auf, sondern belohnte sich für sein Pressing mit dem 6:2. Der VfB hatte nun gegen sechs gegnerische Feldspieler anzukämpfen, man ließ aber nichts mehr anbrennen wodurch das Spiel schlussendlich mit 6:3 verdient gewonnen wurde.

Nun steht die Winterpause an, welche der VfB auf Tabellenplatz 3 verbringt. Nach einer gelungenen Hinrunde gilt es sich über den Jahreswechsel zu steigern, damit man ernsthaft um den Aufstieg mitspielen kann.

Es spielten:
Dennis Berrer (TW), Fabian von Karstedt, Fabian Kelch, Werner Radtke (3), Niklas Werner, Julian Berkmann, Nico Thorwart (1), Carsten Thorwart (1), Jordi Mas, Till Sonntag (1)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.