Herren müssen bittere Niederlage verdauen

Beim Spiel gegen den Tabellenletzten TSV Ludwigburg, welcher bisher nicht einen Punkt erspielen konnte, gingen unsere Herren positiv ins Spiel. Der VfB dominierte die ersten Spielminuten und konnten nach nur einer Minute eine Strafecke erspielen, welche prompt zum 1:0 verwandelt wurde. Nur kurze Zeit später konnte der VfB seine Führung auf 2:0 ausbauen. Jedoch nutzen die Ludwigsburger die Fehler des VfB aus und konnten auf 2:2 aufholen. Nachdem unsere Herren wieder einen Vorsprung von zwei Toren zum 4:2 herausspielten schafften es die Ludwigsburger jedoch wieder auf 4:4 auszugleichen. Von nun an fiel es den Stuttgarter schwer gegen die Ludwigsburger, glücklicher Weise konnte Werner Radke die Stuttgarter vor der Pause noch zum 5:4 Halbzeitstand retten. Nach der Pause fanden die Stuttgarter Herren keine Mittel mehr, um den Ball ins Ludwigsburger Tor zu befördern. Für die Ludwigsburger gab es einige Strafecken in der zweiten Halbzeit von denen die Hausherren zwei in Tore ummünzen konnten. Als es dann noch einen Siebenmeter gab, stand die bittere 5:7 Niederlage für die Stuttgarter fest.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.