mJB gelingt Sprung in die Endrunde

Beim 3. Spieltag - wieder in eigener Halle, dieses Mal Neugereut - standen Mannschaft und Trainer unter besonderem Druck. Nicht nur Siege, sondern auch viele eigene Tore und wenig Gegentore mussten her, damit man noch am Mannheimer HC III vorbei auf den dritten Platz der Vorrunde hüpfen konnte. Dieses Ziel wurde mit zwei Siegen gegen die Spielgemeinschaft Esslingen/Riedrich (8:0) und den direkten Konkurrenten MHC (2:0) sowie einer nur knappen Niederlage gegen den Tabellenführer Böblingen (0:2) letzten Endes souverän aus eigener Kraft erreicht. So war man auch nicht auf den schwarzen Tag des MHC angewiesen, der neben einer deutlichen Niederlage gegen Böblingen sich sogar noch dem Schlusslicht Esslingen/Riederich geschlagen geben musste. Glückwunsch, liebe mJBler und Trainer, nun dürft ihr also doch die Früchte eurer Trainingsarbeit mit dem Saisonziel Endrunden-Teilnahme ernten... darauf könnt ihr stolz sein! Und dort werden die Karten neu gemischt, und wer weiß, was dann mit viel Spielfreude, in Bestbesetzung, bei guter Laune und ein wenig Glück im Spiel am Ende dort heraus kommen wird. Ein Dank auch an die Elternschaft, die wie gewohnt wieder für eine leckere kulinarische Bewirtung der Mannschaften und Fans gesorgt haben.

 

Im Bild von links:
Turnierleiter Volker, Schiedsrichter Karim, Leon, Raman, Ben, Niklas, Spielführer Marius, Laurin, Maxi, Tom, Co-Trainer Steven, Cheftrainer Markus und Torwart Levin.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.