Nichts zu holen für Herren III

Am Samstag durften die Herren III einen Heimspieltag ausrichten. Obwohl der Samstag ein ungeliebter Tag ist, kam man am Ende trotzdem auf 11 Zusagen und war guter Hoffnung gegen den Karlsruher TV III den ersten 3er einzufahren. Drei kurzfristige Absagen am Morgen des Spieltags stellten das Team aber vor große Aufgaben. Mit lediglich zwei Wechslern hielt man in der ersten Halbzeit zwar gut dagegen, mit zunehmender Spieldauer und dem ersten Gegentor schwanden dann aber die Kräfte. Dazu kam eine schlechte Chancenauswertung und der ein oder andere Patzer in der Abwehr. Am Ende stand so eine eigentlich unnötige 0:4 Niederlage.

Im zweiten Spiel gegen den aktuellen Tabellenführer aus Offenburg stelle man sich dann auf eine noch schwerere Aufgabe ein. Glücklicherweise konnte man Erik kurzfristig noch überreden im zweiten Spiel das Team zu verstärken. Die Offensive konnte man so deutlich beleben und die Offenburger waren auch ein Stückweit überrascht ob der Leistungssteigerung. In der ersten Halbzeit konnte man das Spiel durchaus ausgeglichen gestalten, wobei die Offenburger natürlich durchaus die ein oder andere Torchance hatten. Trotzdem ging es mit einem einigermaßen Leistungsgerechten 0:0 in die Pause. Aber auch hier merkte man in der zweiten Halbzeit die nachlassenden Kräfte und mit dem ersten Gegentor war der Widerstand der Stuttgarter gebrochen. Am Ende unterlag man dann doch noch recht deutlich mit 0:5. Vor allem aufgrund der zweiten Halbzeit absolut verdient für die Gäste, denn der Sieg hätte noch deutlich höher ausfallen können. Hier hat Gino im Tor noch schlimmeres verhindert.

Es spielten:
Gino (TW), Andy, Maxi, Christof, Nobbe, Christian, Philipp, Florian, Erik

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.