Remis beim Tabellenzweiten

Mit guter Fanunterstützung empfingen die Frauen des VfB Stuttgart zum Spitzenspiel der 1. Verbandsliga den Tabellenzweiten SSV Ulm. Durch einen Sieg hätten die Stuttgarterinnen einen großen Schritt in Richtung Aufstieg in die Oberliga machen können. Die Partie endete aber 3:3. Der VfB startete furios und erspielte sich in der Anfangsphase einige Chancen, die jedoch ungenutzt blieben. In der 9. Minute dann die kalte Dusche: Die erste Chance der Gäste, eine Strafecke, verwandelte eine Ulmer Stürmerin per Schlenzer unhaltbar oben zum 1:0. Der VfB war aber keineswegs geschockt. Keine fünf Minuten später traf Elissa Eggenweiler platziert zum 1:1. Der VfB machte weiter Druck und in der 20. Minute folgte das nächste Tor: Mona Gläsle spielte einen herausragenden Ball von der Mittellinie an den gegnerischen Kreisrand, Rebecca Sharpe nahm diesen und verwandelte mit der kleinen Rückhand zur 2:1Pausenführung.

Die zweite Hälfte offenbarte ein anderes Bild. Die Ulmerinnen kamen stark aus der Pause zurück und erzielten in der 39. Minute das 2:2. Nach einer Auszeit des VfB folgte der Geniestreich: Mona Gläsle schaltete nach Wiederanpfiff am schnellsten und legte den Ball im Kreis erneut auf Rebecca Sharpe, die scheinbar mühelos zum 3:2 verwandelte. In der Schlussphase kam Ulm jedoch nochmals mächtig auf und nahm seine Torhüterhin raus, so dass man eine „Quas“ Überzahl auf dem Feld hatte. Diese nutzten sie auch aus: Nach einem schnellen Angriff konnte der Ball auf der Linie von einer Feldspielerin nur noch mit dem Körper verteidigt werden und folglich gab es Siebenmeter. Dieser wurde zum alles in allem gerechten 3:3Endstand verwandelt. Durch das Remis stehen die VfB-Damen weiter an der Tabellenspitze. Zwei Spiele stehen für die VfB-Damen noch aus, am Samstag geht's zum Mannheimer HC.

Die VfB-Herren hingegen unterlagen im Heimspiel gegen die Stuttgarter Kickers II mit 3:5 und stehen damit zwei Spieltage vor dem Saisonende bereits als Absteiger aus der Oberliga fest. Das letzte Saisonspiel findet am Samstag beim Mannheimer HC III statt.

Cannstatter Zeitung, 27.01.2018
(Thomas Reinmüller)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.