Erfolgreiches Jahr für Schiedsrichter Robin Rösslein

Mit einem Highlight geht das Jahr 2017 für unseren Schiedsrichter-Obmann Robin Rösslein zu Ende.

Nach sehr guten Leistungen in den vergangengen Jahren bei Maßnahmen des HBW J-Pools und diversen HBW Endrunden wurde Robin Ende Januar bereits zum zweiten Mal für eine Süddeutsche Meisterschaft nominiert. Nach erfolgreichen Spielen und der Leitung des Entscheidungsspiels um die Teilnahme zur Deutschen Meisterschaft, folgten im Sommer die Nominierungen für die Süddeutsche Meisterschaft der MJB in Mannheim und eine Ansetzung bei der Zwischenrunde der Deutschen Meisterschaft der MJA in Frankfurt. Anfang November stufte der HBW-SRA seine Lizenz für die 1. Regionalliga Herren hoch. Doch auch der nächste Höhepunkt ließ nicht lange auf sich warten und so folgte Ende November sogar eine Nominierung den DHB Länderpokal in Darmstadt.

Beim DHB Länderpokal konnte er sich hierbei mit guten Leistungen samstags für die Finalspiele der Länderauswahlen am Sonntag empfehlen. So leitete er zusammen mit Jonas Pacyna (Rheinland-Pfalz/Saar) das Halfinale des Berlin-Pokals zwischen Westdeutschland und Bremen und im Anschluss das Spiel um Platz 3 zwischen Bremen und Bayern mit dem Kollegen David Strüben aus Berlin. Nach einem erfolgreichen Wochenende steht damit der Aufstieg in den DHB Bundesliga-Nachwuchskader fest.

Wir gratulieren unserem Schiedsrichter-Obmann zu seinen Leistungen im vergangenen Jahr und wünschen ihm auch für das Jahr 2018 ein glückliches Händchen bei seinen Entscheidungen und viel Erfolg bei den kommenden Aufgaben.

Das Bild vom Länderpokal zeigt Robin Rösslein (links) und Simon Farber vom Karlsruher TV (rechts), der ebenfalls erfolgreich in den DHB Bundesliga-Nachwuchskader aufgenommen wurde.

Schiedsrichter des Jahres 2017

Im Rahmen der beiden Weihnachtsfeiern wurden in diesem Jahr Carina Mathä für den Bereich der Aktiven und Mara Jörke (im Bild) für die Jugend als Schiedsrichter des Jahres ausgezeichnet.

Die Auszeichnung ist bei den Aktiven mit einem Preisgeld in Höhe von 200 Euro, in der Jugend mit einem Preisgeld von 100 Euro verbunden. Ausschlaggebend für die beiden Auszeichnungen waren jeweils nicht nur die Anzahl der geleiteten Spiele, sondern auch die überzeugende Qualität, mit der die Spiele gepfiffen wurden.

Außerdem freuen wir uns, dass wir uns auch in diesem Jahr 19 neue Schiedsrichter in unseren Reihen begrüßen dürfen. Jüngst wurden sowohl im Aktiven, als auch im Jugendbereich zahlreiche Prüfungen erfolgreich bestanden.

Viele Teams waren nochmal aktiv, KB bei den Kickers

Am Wochenende standen die letzten Punktspiele im laufenden Jahr auf dem Programm. Unsere Herren I unterlagen dabei wie schon im Hinspiel mit 1:14 sehr deutlich beim TSV Mannheim II. Besser lief es da für unsere Damen I, die nach dem 6:2 Erfolg beim TSV Ludwigsburg als Tabellenführer überwintern dürfen.

Und auch unsere weibliche Jugend B erwischte ein sehr erfolgreiches Wochenende. In Merzhausen konnte man klar mit 7:1 gegen den Gastgeber sowie mit 3:0 gegen Offenburg und 5:2 gegen den HC Ludwigsburg III gewinnen. Unsere Mädchen A aus der Verbandsliga waren in Ulm und konnten dort mit 3:1 gegen Konstanz gewinnen. Gegen den HC Ludwigsburg IV unterlag man knapp mit 1:2 und gegen den SSV Ulm II mit 2:4. Unsere Mädchen B konnten in Esslingen ebenfalls einen Sieg verbuchen. Gegen den HC Esslingen konnte man mit 2:0 gewinnen. Gegen den HC Ludwigsburg I unterlag man jedoch mit 0:1 und gegen den SV Böblingen I mit 1:2.

Und auch unsere Jungs waren aktiv. Die Knaben A aus der Verbandsliga konnten in Ludwigsburg mit jeweils 3:1 gegen Weinheim und Esslingen die Oberhand behalten. Lediglich gegen den HC Ludwigsburg III unterlag man mit 1:6. Unsere Knaben B spielten bei den Kickers und konnten dort mit 5:2 gegen den HTC Stgt. Kickers II und mit 3:1 gegen den HC Ludwigsburg II gewinnen.

zu den Spielberichten

Damen halten Kontakt zur Tabellenspitze

Einen guten Start in die Saison erwischten am Samstag unsere Knaben B. In Ulm konnten sie gegen die Stuttgarter Kickers III mit 6:0 und gegen den SV Böblingen mit 3:0 gewinnen. Lediglich gegen den Gastgeber musste man sich mit 0:2 geschlagen geben. Außerdem absolvierten unsere Knaben D einen Spieltag bei den Kickers.

Am Sonntag unterlagen unsere Herren I zuhause gegen den HC Ludwigsburg II mit 2:5. Besser machten es unsere Damen I, die mit 4:1 gegen Freiburg gewinnen konnten und so wieder Kontakt zur Tabellenspitze herstellen konnten.

Unsere Herren II und III spielten in Offenburg ihren zweiten Turniertag. Die Herren II konnten erreichten dabei ein 3:3 gegen Offenburg und einen klaren 10:1 Erfolg gegen den Heidenheim SB II. Die Herren III sicherten sich in letzter Sekunde ein 2:2 Unentschieden gegen den Karlsruher TV III und unterlagen mit 2:4 gegen Offenburg.


Mehr in den Spielberichten

Weihnachtsfeier AKTIVE

Zur Erinnerung.... am Samstag, 09. Dezember findet im Kursaal Bad Cannstatt ab 19:30 Uhr die Weihnachtsfeier für die Aktiven statt.

Eingeladen sind also alle aktiven Spieler aller Damen und Herren Mannschaften , zusätzliche die mJB und die wJB. Und natürlich auch unsere Eltern- und Freizeitmannschaft, unsere Seniorenteams und der gesamte Vorstand.

Alle Herren Teams aktiv

Der Samstag ist dieses Mal unserer Jugend vorbehalten. Unsere Knaben B spielen dabei in Ulm und treffen dort ab 11:00 Uhr auf den HTC Stgt. Kickers III, den SV Böblingen und den SSV Ulm I. Unsere Knaben D absolvieren ab 10:00 Uhr einen Spieltag bei den Kickers.

Der Sonntag steht ganz im Zeichen unserer Herren. Die Herren I empfangen um 14:00 Uhr den HC Ludwigsburg II und unsere Herren II und III absolvieren ihren zweiten Spieltag in Offenburg. Die Herren II treffen dort auf Offenburg und den Heidenheimer SB II. Unsere Herren III spielen gegen den Karlsruher TV III und ebenfalls gegen Offenburg.

Außerdem empfangen unsere Damen I um 16:00 Uhr die FT Freiburg. Gespielt wird ebenfalls in der Sporthalle Neugereut.

Erfolgreicher Spieltag für unsere Mädchen C

Bereits am Samstag empfingen unsere Herren I in der Sporthalle Cannstatt (Elly-Heuss-Knapp Gymnasium) den HC Heidelberg und unterlagen dort mit 4:7 gegen den neuen Tabellenführer der Oberliga. Unsere Damen I spielten anschließend gegen den Mannheimer HC III und erreichten ein 1:1 Unentschieden.

Außerdem spielte am Samstag unsere weibl. Jugend B in Ludwigsburg. Zwar unterlag man gegen Weinheim 0:1, anschließend konnte man aber gegen Tübingen mit 4:1 und gegen den TSV Ludwigsburg und Reutlingen jeweils mit 5:1 gewinnen. Unser Verbandsliga Team der Knaben A spielten in Ulm und konnte dort mit 2:1 gegen Ulm und 3:0 gegen Schwenningen gewinnen. Gegen den Mannheimer HC V unterlag man mit 0:2, gegen den Mannheimer HC IV mit 0:8.

Am Sonntag durfte unser Oberliga Team der Mädchen A einen Heimspieltag ausrichten. Dabei konnten sie einen 2:0 Erfolg über den HC Ludwigsburg III feiern und ein 1:1 gegen den HC Ludwigsburg II. Gegen den SSV Ulm musste man 0:2 geschlagen geben. Und auch unsere Mädchen C durften einen Turniertag ausrichten. Dabei gab es ein 6:0 gegen Tübingen, ein 5:0 gegen den HC Ludwigsburg II und ein 3:0 gegen den SV Böblingen I. Lediglich gegen den SV Böblingen II gab es ein 1:1 Unentschieden.


Mehr in den Spielberichten