Aktuell

Spieltag der wJB nach Neugereut verlegt

Am Sonntag richtet unsere weibliche Jugend B den Platzierungsspieltag in der Verbandsliga um die Plätze 7 bis 12 aus. Aufgrund einer möglichen Kampfmittelbeseitigung musste der Spieltag von der Halle Nord nach Neugereut verlegt werden. Los geht es um 12:00 Uhr mit dem Spiel gegen den Karlsruher TV. Um 13:20 Uhr folgt die Begegnung gegen Freiburg, danach folgt noch ein weiteres Platzierungsspiel.

Die männliche Jugend B hingegen muss zum HC Ludwigsburg und spielt dort ebenfalls um die Plätze 7 bis 12. Los geht es um 10:00 Uhr gegen den TSV Riederich. Um 12:40 Uhr heißt der Gegner dann HC Ludwigsburg II ehe auch noch ein weiteres Platzierungsspiel folgt.

Außerdem spielen bereits am Samstag die Knaben C ab 10:25 Uhr in Konstanz. Die Mädchen C treten am Sonntag ab 10:50 Uhr in Bietigheim.

Programm für das Wochenende

Im letzten Saisonspiel gelang unseren Damen in der Sporthalle Neugereut nochmal ein umkämpftes 4:4 Unentschieden gegen den HC Ludwigsburg, was dann auch gleichbedeutend mit dem 2. Tabellenplatz war. Mehr dazu im Spielbericht.

Auswärts ran mussten die Herren II und Herren III. Beide Mannschaften holten jeweils einen Sieg bei einer Niederlage. Die 2. Mannschaft spielte in Esslingen gegen den TSV Mannheim V 5:4, nachdem man schon mit 2:4 im Rückstand war. Im zweiten Spiel unterlag man gegen den späteren Meister aus Gmünd klar mit 2:7. Die 3. Mannschaft spielt in Böblingen und unterlag im ersten Spiel knapp mit 2:3 gegen Strasbourg, gewann aber anschließend klar mit 8:0 gegen Aalen. Auch hier mehr dazu im Spielbericht.

Außerdem mussten beide Mädchen A Mannschaften auswärts antreten. Das Oberliga Team spielte in Heilbronn gegen die TSG Heidelberg 1:3, gegen Freiburg 1:1 und gegen Bietigheim 1:7. Das Verbandsliga Team spielte in Bietigheim gegen den HC Ludwigsburg III 0:2, gegen Böblingen 0:3 und gegen den Bietigheimer HTC II 0:1. Auch hier mehr im Opens internal link in current windowSpielbericht.

Die Knaben A (OL) spielten am Samstag in Ulm gegen den Gastgeber, gegen den HC Ludwigsburg, den TSV Mannheim und Heilbronn. Die Knaben B (VL) spielten beim TSV Mannheim gegen den HC Heidelberg 0:2, gegen den TSV Ludwigsburg 2:0 und gegen den Mannheimer HC 5:0

Spiele am Wochenende

Aufmacher Heimspiele HalleAm Wochenende richteten die Herren III einen Heimspieltag in der Sporthalle Nord aus. Unser Team unterlag den Gästen aus Heilbronn mit 2:4, konnte jedoch gegen Offenburg einen 2:1 Erfolg feiern. Mehr dazu im Spielbericht.

Die Herren I hingegen spielten schon am Samstag in Lahr und erreichten in ihrem letzten Saisonspiel ein 6:6 Unentschieden. Der Klassenerhalt war schon vor diesem Spieltag gesichert. Auch hier mehr dazu im Spielbericht.

Die Damen III mussten ebenfalls bereits am Samstag antreten und spielten in Ulm und spiele dort 5:3 gegen Esslingen und 2:3 gegen Aalen.

Außerdem spielten am Samstag noch die Knaben A in Markdorf. Gegen Bietigheim spielte man 2:2, gegen Markdorf 0:2 und gegen Tübingen 6:0. Am Sonntag musste die männliche Jugend B beim TSV Ludwigsburg antreten. Dort konnten sie mit 4:1 gegen Heidenheim gewinnen, unterlagen jedoch mit 0:2 gegen Ulm und mit 1:2 gegen den SV Böblingen II und spielen nun am 06. März um die Plätze 7 bis 12. Die weibliche Jugend B hatte es nicht so weit, sie spielten bei den Kickers. Gegen Böblingen unterlag mit mit 1:3, gegen Reutlingen gab es einen klaren 5:1 Erfolg und gegen Heidenheim unterlag mit mit 2:4.

Die Oberliga-Mannschaft der Knaben B konnte beim gestrigen zweiten Platzierungsspieltag in Ulm den zweiten Platz der Platzierungsrunde behaupten und sind damit achtbestes Team Baden-Württembergs in ihrer Altersklasse. Die Jungs mussten sich im Endspiel trotz toller Teamleistung lediglich dem TSV Mannheim 2 mit 3:1 geschlagen geben. Zuvor erzielten Sie ein 2:2 Unentschieden gegen den Mannheimer HC III und gewannen mit 1:0 gegen den letztlichen Finalgegner vom TSV Mannheim II. Leider hatten die Mannheimer im Finale die bessere Chancenverwertung.

Damen gewinnen vorletztes Heimspiel

Auch an diesem Wochenende gab es nur ein Spiel. Unsere Damen empfingen am Sonntag den Bietigheimer HTC in der Halle Nord.

Aufmacher Heimspiele HalleDas Hinspiel ging knapp mit 3:2 an Bietigheim, hier hatte man also ohnehin noch eine Rechnung offen. Aber da man vor dem Spiel auch nur drei Punkte Vorsprung vor einen möglichen Abstiegsplatz hatte, war ein Sieg im Heimspiel natürlich auch für die Tabelle wichtig.

Am Ende durfte man sich über einen knappen und umkämpften 4:3 Erfolg freuen. Wie eng die Tabelle in der Oberliga ist, zeigt auch die Tatsache, dass man mit diesem Sieg nicht nur den Klassenerhalt vorzeitig gesichert hat, sondern sich gleichzeitig auf den zweiten Tabellenplatz verbessert hat.

Mehr zum Spiel wie immer im Bericht.

Herren sichern vorzeitig die Liga

Unsere Herren I unterlagen heute dem Titelkandidaten aus Freiburg nach tollem Kampf knapp mit 5:6. In der Sporthalle Neugereut ging man zwar schnell mit 3:0 in Führung, mit zunehmender Spieldauer wurden die Gäste aus Freiburg immer spielbestimmender, weshalb der Sieg für den Gast am Ende sicher auch nicht ganz unverdient war.

Unser Team darf sich aber trotzdem über den vorzeitigen Klassenerhalt freuen. Aufgrund der kuriosen Tabellensituation in der 2. Regionalliga gibt es in diesem Jahr nur einen Absteiger. Ulm steht dort auf dem vorletzten Tabellenplatz, was eigentlich den Abstieg in die Oberliga bedeuten würde. Da es sich bei den ersten fünf Mannschaften in der 2. Regionalliga aber ausnahmslos um 2. Mannschaften handelt, steigt Ulm eben nun in die 1. Regionalliga auf. Deshalb gibt es nur einen Absteiger, was eben auch unseren Herren zugute kommt.

Mehr im Spielbericht.