Weitere Lockerungen im Trainingsbetrieb

Seit dem 01. Juli können Trainingsgruppen aus bis zu 20 Personen bestehen. Außerdem dürfen Sport-, Spiel- und Übungssituationen ab sofort auch wieder ohne die Einhaltung des ansonsten erforderlichen Mindestabstands durchgeführt werden.

ACHTUNG!
Ansonsten muss weiterhin der Mindestabstand eingehalten werden. Also insbesondere vor und nach dem Training. Bitte achtet weiterhin darauf.

Außerdem dürfen ab sofort grundsätzlich die Umkleiden und Duschen wieder benutzt werden.
Da aber auch hier weiterhin ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten ist, bitte die Umkleiden zeitversetzt nutzen. Wir empfehlen auf das Duschen vor Ort weiterhin zu verzichten. Wer vor Ort duschen möchte, muss zwingend den Mindestabstand einhalten.

Siehe auch die Verordnung des Kultusministeriums über Sport ab dem 01. Juli

Trainingsbetrieb startet wieder

Unser Trainingsbetrieb kann in eingeschränktem Umfang ab Mittwoch, 13. Mai wieder starten.
Die konkreten Trainingszeiten erfahrt Ihr von Euren Trainern.

Zu den wesentlichen Einschränkungen gehören zum einen die notwendigen Kleingruppen (5 Personen pro 1.000 m2). Das heißt, dass wir mit vier 5er Gruppen trainieren werden. Außerdem sind nur Übungen erlaubt, die ohne Körperkontakt und mit 2 Meter Abstand durchgeführt werden können. Duschen und Umkleiden bleiben geschlossen. Ihr müsst Euch also zuhause duschen.

Bitte beachtet in diesem Zusammenhang auch unseren Hygieneplan, der unbedingt einzuhalten ist. --> CORONA Hygieneplan

Aktueller Status zur Corona Kriese

Die Kontakteinschränkungen im Zusammenhang mit der Corona Pandemie und die deshalb gesperrten Sportanlagen legen noch immer den Trainings- und Spielbetrieb lahm. Wir halten Euch weiter auf dem Laufenden sobald es hierzu etwas Neues gibt.

Solange heißt es gesund bleiben und sich selber fit halten. Einen tollen Beitrag wie unsere Torhüterin Jana Burczyk mit der schwierigen Situation umgeht findet Ihr ganz aktuell in der Cannstatter Zeitung oder bei uns in der Presse Rubrik.

 

UPDATE 21.04.2020
Der Spielbetrieb im HBW bleibt bis 31. Juli ausgesetzt. Wie es danach weitergeht, bleibt abzuwarten.

UPDATE 08.05.2020
In der Presse liest man aktuell, dass ab dem 11. Mai Sportplätze unter gewissen Auflagen grundsätzlich wieder genutzt werden dürfen. Leider heißt das aber noch lange nicht, dass wir pünktlich am Montag wieder mit dem Sport starten dürfen.

Die Landesregierung erarbeitet aktuell eine Landesverordnung. Erst wenn diese zur Verfügung steht und veröffentlicht wurde kennen wir die Details und wissen welche Sportarten unter welchen Auflagen wann wieder starten dürfen. Schlussendlich muss auch die Stadt Stuttgart die Sportplätze noch freigeben und wir als Verein die eventuellen Hygiene Vorgaben umsetzen, die wir aktuell noch gar nicht kennen.

Sobald es etwas Neues und einen konkreten Termin gibt, werden wir informieren.

Corona Virus

Nach den letzten Veröffentlichungen der Stadt Stuttgart ergeben sich auch für uns ab sofort folgende Maßnahmen.

--> Der Trainingsbetrieb in der Halle ist ab sofort beendet
--> Das Feldtraining für alle Mannschaften findet vorerst ebenfalls nicht statt
--> Alle Testspiele finden ebenfalls nicht statt

Der Kunstrasenplatz ist gesperrt und darf auch nicht für sonstige private Aktivitäten genutzt werden!


Diese Regelung gilt bis auf weiteres. Sobald es neue Entwicklungen gibt, werden wir hier informieren.

Weitere aktuelle Informationen unter https://coronavirus.stuttgart.de

ABSAGE aller Jugendspiele!

Im Zusammenhang mit dem Coronavirus hat der Jugendvorstand des HBW heute alle noch ausstehenden Jugend Spiele der Hallenrunde abgesagt.

Absage Corona

Happy End für unsere Herren

Nachdem unsere Damen letzte Woche in einem wahren Krimi am letzten Spieltag den Klassenerhalt geschafft hatten, kam es heute auch für unsere Herren zu einem echten Endspiel.

Wobei sich unsere Herren in den letzten Wochen das Leben selbst schwer gemacht hatten. Mehrfach führte man in der Halbzeit gegen schlagbare Gegner und musste sich am Ende noch geschlagen geben. Nicht zuletzt deshalb kam es eben heute zum alles entscheidenden Endspiel ausgerechnet gegen den Tabellenzweiten aus Bietigheim. Gleichzeitig war man auf Schützenhilfe der Freiburger gegen den HC Lahr angewiesen.

Zur Halbzeit stand es 3:3 unentschieden in der Partie unserer Herren gegen den Bietigheimer HTC. Am Ende konnte man in der Halle Nord einen knappen mit 5:4 Erfolg feiern. Und nach bangen Blicken auf den Ergebnisticker aus Lahr durfte man sich am Ende tatsächlich über den Klassenerhalt freuen. Lahr unterlag zuhause gegen den Tabellenführer aus Freiburg mit 4:5.

zum Spielbericht

Damen entscheiden Krimi für sich

Am letzten Spieltag der Hallenrunde gelang es unseren Damen nochmals den Hals aus der Schlinge zu ziehen. Die Konstellation vor dem Spiel war klar, Ulm musste gewinnen, um an unserem Team noch vorbei zu ziehen. Unserem Team hingegen genügte ein Unentschieden. Die 4:2 Halbzeitführung der Gastgeberinnen aus Ulm erhöhte den Druck auf unsere Damen zusätzlich. Am Ende behielten die VfB Damen aber die Nerven und konnten dank einem 5:5 Umentschieden die Saison vor dem SSV Ulm abschließen.

Ebenfalls unter Druck waren unsere Herren vor dem Punktspiel beim HC Lahr. Zur Halbzeit stand es zwar noch 1:1 Unentschieden, am Ende musste man sich aber mit 3:4 geschlagen geben und rutschte damit vor dem letzten Spieltag auf den Vorletzten Tabellenplatz ab.

Bereits am Samstag trat unsere weibl. Jugend B zum 3. Spieltag bei den Kickers an. Nach einem klaren 4:0 Erfolg gegen den Mannheimer HC IV, einem 5:3 gegen den HTC Stgt. Kickers II sowie einem 1:1 gegen den Bietigheimer HTC I und einem 2:2 gegen FT Freiburg konnte man sich für die Endrunde am 07. März qualifizieren. Einen Schritt weiter war bereits unsere männl. Jugend B, die zum 1. Spieltag der Endrunde beim TSV Mannheim antrat. Gegen den Mannheimer HC III unterlag man dabei mit 1:4, gegen den TSV Mannheim II mit 0:2. Gegen die TSG Heidelberg konnte man hingegen mit 3:0 gewinnen.

Die Knaben A waren beim HC Ludwigsburg und spielten dort 2:2 Unentschieden gegen die TSG Heidelberg II. Gegen den HTC Stgt. Kickers III unterlag man knapp mit 0:1

Außerdem spielten am Samstag unsere Knaben D1 und Knaben D2 in Böblingen. Die KD1 gewannen dabei mit 9:2 gegen Tuttlingen, 11:2 gegen den SV Böblingen III, 17:5 gegen den SV Böblingen IV und 21:0 gegen Reutlingen. Die Knaben D2 gewannen 8:3 gegen Villingen, 6:2 gegen Tuttlingen, 10:1 gegen den SV Böblingen IV und 5:2 gegen den SV Böblingen III.

Die Knaben C1 spielen am Sonntag beim Mannheimer HC und gewannen dort mit 5:0 und 2:1 gegen den Mannheimer HC II. Gegen den Mannheimer HC I musste man sich knapp mit 4:5 geschlagen geben, gegen die TSG Heilbronn I unterlag man mit 0:2. Die Mädchen C1 waren bei den Kickers aktiv und konnten dort mit 5:2 gegen den TSV Mannheim II und mit 6:2 gegen den HC Ludwigsburg I gewinnen. Gegen den HTC Stgt. Kickers I musste man sich mit 0:2 geschlagen geben, gegen den TSV Mannheim I spiele man 1:1 Unentschieden.

zu den Spielberichten

Wieder keine Punkte für unsere Herren

Auch im 5. Spiel in Folge gab es für unsere Herren nichts zählbares zu holen. Im Heimspiel gegen die TSG Heilbronn unterlag man relativ deutlich mit 4:9.

Besser lief es da für unsere Herren III, die ihren letzten Spieltag in Reutlingen absolvierten und dort mit 3:2 gegen den Gastgeber gewinnen konnten. Gegen den HC Tübingen unterlag man zwar mit 1:3, am Ende reichte es so aber für einen Platz im Mittelfeld. Unsere Damen II hingegen machten spannender. Im ersten Spiel gegen den HC Heidelberg III unterlag man noch mit 0:2. So musste das aller letzte Saisonspiel gegen den HC Esslingen über den Klassenerhalt entscheiden. Am Ende setzten sich unsere Damen mit 4:2 durch und schickten so die Esslinger Damen eine Liga tiefer.

Außerdem absolvierten unsere Mädchen D einen Spieltag in Karlsruhe und unterlagen dort dem HC Heidelberg II mit 3:4 und dem SV Böblingen II mit 5:7. Gegen den Mannheimer HC VI konnte man mit 5:3 und gegen den Karlsruher TV mit 4:2 gewinnen.

 

zu den Spielberichten